Nachhaltigkeit

18. Juni 2024

Lokal Partnerschaften in der Landwirtschaft – Für beide Seiten ein Gewinn

Märkte und Landwirt:innen profitieren von gemeinsamer Zusammenarbeit
Lesezeit: 4 Min.

Spargel, Salat und Erdbeeren – seit einigen Wochen sind die im Sommer besonders beliebten Produkte wieder in den Regalen zu finden. Doch wo kommen die Lebensmittel her? Die REWE Group setzt auf die heimische Landwirtschaft und bietet nicht nur den Kund:innen, sondern auch den Landwirt:innen zahlreiche Vorteile.

Regionalität in den REWE-Märkten

Kurze Wege vom Feld bis in den Markt – Erzeugerbetriebe in der Nachbarschaft machen dies möglich. In den Märkten von REWE und PENNY werden in einem vielfältigen Sortiment lokaler Produkte Qualität und Frische geboten.

Doch nicht nur die Kund:innen in den Märkten profitieren von dem Konzept. Die Landwirt:innen der Höfe freuen sich ebenfalls über positive Auswirkungen. Christian Berghs-Trienekens von BT Gemüse verzeichnete durch die Zusammenarbeit mit PENNY ein verlässliches Wachstum und eine Absatzsicherheit.

Christina Ingenrieth vom Genholter Hof sieht neben der Möglichkeit der direkten Vermarktung auch den durch die Partnerschaft mit REWE gesteigerten Bekanntheitsgrad. Sie hofft auf weitere Jahre und Jahrzehnte der Zusammenarbeit.

Video

00:47

Landwirt:innen und REWE Mitarbeiter von den Lokalpartnerschaften für regionale Produkte

Local Heroes

Die REWE Group setzt auf die heimische Landwirtschaft. Lokalpartnerschaften von REWE und PENNY Märkten mit Landwirt:innen aus der Region ermöglichen ein vielfältiges Angebot mit Qualität und Frische für die Kund:innen, sowie Verlässlichkeit und Wachstumschancen für die Landwirt:innen.

Die Lokalpartnerschaften sind für uns sehr wichtig, weil wir so unsere Produkte an viele Kundinnen und Kunden verteilen können. Das wäre allein mit dem Hofladen nicht möglich.

Heinrich Esser, Landwirt in Vettweiß-Kelz (Rheinland)
Porträt von Landwirt Heinrich Esser
Heinrich Esser, Landwirt in Vettweiß-Kelz (Rheinland)

Win-win-Situation

Heinrich Esser, Landwirt in Vettweiß-Kelz (Rheinland), beliefert von seinem Bauernhof etwa 30 REWE-Märkte im direkten Umland. Durch die kurzen Wege könne der Spargel, der mittags geerntet wird, bereits am nächsten Morgen in den REWE-Märkten zu kaufen sein. Der Landwirt sieht in den Lokalpartnerschaften die Möglichkeit, die Produkte des Hofes an viele Kund:innen verteilen zu können.

Regionalität und Frische für Kund:innen in den REWE-Märkten und Wachstumschancen für die Landwirte – ermöglicht durch die Lokalpartnerschaften.

Weiterlesen