Karriere

26. März 2021

Audio-Interview: Mit Women’s Drive gemischte Teams fördern

Diversität ist ein Erfolgsfaktor. Das gilt auch für den Anteil von Frauen in Führungspositionen. Die REWE Group fördert gemischte Teams gezielt mit dem Entwicklungsprogramm Women’s Drive.

Studien zeigen deutlich: Gemischte Teams, mit einem ähnlich hohen Anteil an Männern und Frauen im Management, sind erfolgreicher und produktiver. Dennoch tun sich viele Unternehmen nach wie vor schwer damit, Frauen in Führungspositionen zu etablieren. Hierfür hat die REWE Group mit Women’s Drive einen Plan W.

Diversität ist ein Erfolgsfaktor. Das gilt auch für den Anteil von Frauen in Führungspositionen. Die REWE Group fördert gemischte Teams gezielt mit dem Entwicklungsprogramm Women’s Drive. Es richtet sich speziell an Frauen mit erster Führungserfahrung und bietet ein gezieltes Training für weibliche Führungskräfte inklusive begleitendem Mentoring. „Unser Ziel ist es, noch mehr gemischte Führungsteams zu etablieren und mit einem höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen weiblichen Perspektiven einen angemessenen Raum zu geben“, begründet Petra Meyer-Ochel, Bereichsleiterin Personalentwicklung Konzern, das Engagement.

Women’s Drive soll helfen, weibliche und männliche Perspektiven zusammenzubringen, ohne dass sich eine Seite verbiegen muss. Inzwischen haben 80 Frauen das Entwicklungsprogramm durchlaufen. Über 271 Frauen engagieren sich in f.ernetzt, dem Netzwerk für Frauen. Eine Teilnehmerin der ersten Stunde ist Nyelete Chilenge. Wie ihr Women’s Drive auf ihrem beruflichen Weg geholfen hat, darüber hat REWE Group Redakteurin Judith Morgenschweis mit ihr im Podcast gesprochen.

Video

12:04

Porträt von Nyelete Chilenge

Audio-Interview: Frauen-Netzwerk Women’s Drive

Die REWE Group fördert gemischte Teams gezielt mit dem Entwicklungsprogramm Women’s Drive. Nyelete Chilenge, Principal Engineer bei REWE Systems, erzählt, wie ihr das auf ihrem beruflichen Weg geholfen hat.