Unternehmen

23. Mai 2023

PENNY gibt mit „Marktliebe Regional“ Bekenntnis zu Obst & Gemüse aus Deutschland

PENNY schafft eine eigene übergreifende Regionalmarke – „Marktliebe Regional“ von PENNY. Dabei versteht PENNY den Begriff der „Regionalität“ so, dass die Produkte im jeweiligen gekennzeichneten Bundesland oder übergeordnetem Anbaugebiet hergestellt werden.

Neue Regionalmarke rückt ab 30. Mai Erzeuger und Regionen in den Fokus – Sortimentsausbau geplant

Laut einer Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2022 geben 84 Prozent der Befragten an, dass ihnen die regionale Herkunft bei frischem Obst und Gemüse wichtig ist. PENNY greift diesen Trend aktiv auf und schafft eine eigene übergreifende Regionalmarke – „Marktliebe Regional“ von PENNY. Dabei versteht PENNY den Begriff der „Regionalität“ so, dass die Produkte im jeweiligen gekennzeichneten Bundesland oder übergeordnetem Anbaugebiet hergestellt werden. Derzeit hat PENNY bis zu 200 Sorten Obst & Gemüse im Sortiment, ungefähr die Hälfte davon stammt aus konventioneller und ökologischer Produktion in Deutschland: Bis zu 50 Artikel sind regionales Obst und Gemüse. Es ist geplant, den Anteil regionaler Produkte über sämtliche infrage kommende Warenbereiche weiter auszubauen.

Mit der neuen Regionalmarke schaffen wir für unsere Kundinnen und Kunden noch mehr Transparenz, Orientierung und Verlässlichkeit. Sie können direkt auf der Verpackung sehen, aus welchem Bundesland das Obst&Gemüse stammt. Die bisherige Auslobung des Regionalfensters bleibt auf sämtlichen Produkten erhalten. Mit diesem Schritt einher geht, dass wir das Angebot an regionalen Produkten bei PENNY weiter ausbauen werden. Bereits heute beziehen wir knapp die Hälfte unseres Obst- und Gemüse-Sortiments aus Deutschland. Diesen Anteil werden wir weiter steigern – auch bei anderen Warengruppen. Regionale Produkte – bei Obst und Gemüse sind es bis zu 50 Artikel – haben kurze Transportwege, sind gut fürs Klima und wir stützen die heimische Produktion, was uns ein Stück weit unabhängiger macht von langen Lieferketten, so Philipp Stiehler, Geschäftsführer Rewe Group Buying/Ware Discount. Zudem erkennen Kundinnen und Kunden regionale Artikel – darunter auch Markenartikel – am entsprechenden Preisschild.

Zur Einführung der neuen Regionalmarke ab 30. Mai gibt es an ausgewählten Standorten eine Verkostung von regionalem Obst und Gemüse:

02. Juni 2023, Gemüsebau Steiner, im PENNY, Traunring 2 in 83301 Traunreut

02. Juni, Hauschildts Obsthof, im PENNY, Harsefelder Straße 44 in 21680 Stade

02. Juni, Obstgut Coorßen, im PENNY, Bürgermeister-Ahrens-Ring 13, in 19243 Wittenburg 2

30. Mai, Vitarom Neurath, im PENNY, Sonnenallee 7, in 50259 Pulheim

Über PENNY

PENNY erzielte 2022 allein in Deutschland mit annähernd 2.150 Filialen und rund 30.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund neun Milliarden Euro.

Porträt von Andreas Krämer
Kontakt
Andreas Krämer
Pressesprecher REWE Group

Weiterlesen