Unternehmen

30. April 2024

Abholservice jetzt in jedem zweiten REWE Markt

Kein anderer Supermarkt bietet europaweit so viele Abholmöglichkeiten
Lesezeit: 5 Min.

Mit über 1.800 REWE Märkten, die den praktischen Abholservice anbieten, ist REWE Europameister. Denn flächendeckend bietet kein anderer Händler auf dem Kontinent mehr Abholmöglichkeiten für Lebensmitteleinkäufe als REWE. Für die Kundinnen und Kunden bedeutet das: Nahezu überall in Deutschland ist ein REWE Markt mit Abholservice in der Nähe. Somit hat jetzt jeder mindestens zwei Optionen – selbst im Markt einkaufen oder bequem online bestellen und abholen.

Wer den REWE Abholservice in Deutschland sucht, hat ein leichtes Spiel – denn jeder zweite REWE Markt bietet mittlerweile die praktische Abholmöglichkeit für seine Kundinnen und Kunden an. Online bestellt ist der Einkauf in wenigen Stunden im vorab ausgewählten REWE Markt abholbereit – das spart Zeit und bietet ein flexibles Einkaufserlebnis. Nicht nur in Deutschland, sondern auch auf europäischer Ebene behauptet REWE eine führende Position: Denn kein anderer Lebensmitteleinzelhändler bietet so viele Märkte mit einem Abholservice wie REWE. Zum Vergleich: Der britische Supermarkt Tesco, mit über 2.800 Märkten in England, Schottland und Irland, verfügt lediglich über 500 Pick-Up-Standorte. Mit über 1.800 Abholservices geht REWE damit klar in Führung.

Vorreiter REWE: Flexible Einkaufserlebnisse für Kundinnen und Kunden

Als Pionier in der Branche eröffnete REWE bereits im Frühjahr 2011 die ersten Abholservices in drei REWE Märkten im Rhein-Main-Gebiet. Der erste Markt, der im März 2011 ans Netz ging und heute noch betrieben wird ist der REWE Supermarkt in Frankfurt/ Nieder-Erlenbach. Damals wie heute stößt das Konzept auf große Zustimmung bei den Kundinnen und Kunden. Nach wie vor werden immer mehr Märkte in Deutschland mit der Abholfunktion ausgestattet. Damit konnte REWE seine führende Position in einem wettbewerbsintensiven Markt immer weiter ausbauen und festigen. Seit rund drei Jahren können Kundinnen und Kunden in einigen Großstädten Deutschlands ihre Lebensmittel auch 2 an REWE Abholstationen sowie REWE Abholpunkten abholen. Ergänzend zu den Abholmöglichkeiten erreicht der REWE Lieferservice mittlerweile über 90 deutsche Städte. Als weitere Möglichkeit bieten einige Kaufleute einen in Eigenregie betriebenen Markt-Lieferservice an, der vor allem überwiegend kleinere Städte und ländliche Gebiete miteinbezieht.

Erreichte Meilensteine und neue Ziele

Im Juni 2022 feierte REWE die Eröffnung des 1.500 REWE Marktes mit Abholservice in der Gemeinde Kall: Der REWE Center von Kauffrau Anna Pauly wurde nach der Jahrhundertflut im Ahrtal frisch saniert, neu eröffnet und mit dem praktischen Service ausgestattet. Zwei Jahre später steuert der REWE Abholservice nun die 2000er-Marke an. Doch eins steht heute bereits fest: Der REWE Abholservice ist fester Bestandteil jedes zweiten REWE Markts.

So funktioniert der REWE Abholservice

Auf www.rewe.de/shop oder in der App geben Kundinnen und Kunden die gewünschte Postleitzahl ein und wählen den „Abholservice“ sowie einen Abholmarkt in ihrer Nähe aus. Anschließend können sie sich den Warenkorb individuell zusammenstellen.

Kundinnen und Kunden haben online die Auswahl aus mehreren tausend Artikeln, darunter auch Tiefkühlprodukte, frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte, Trockenwaren und Getränke. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht, lediglich eine Servicegebühr von 2,00 Euro fällt bei der Bestellung an. Für Neukundinnen und Neukundenentfällt die Gebühr bei der ersten Bestellung. Ab einem Bestellwert von 50 Euro entfällt die Servicegebühr ebenfalls. Beim Online-Einkauf können Kundinnen und Kunden selbst wählen, welches der zweistündigen Zeitfenster für sie am besten passt. Und wer es besonders eilig hat, kann die Bestellung noch am selben Tag abholen: Bereits drei Stunden nach Bestelleingang können die Einkäufe mitgenommen werden.

Die Abholung selbst geht schnell: Kundinnen und Kunden parken auf exklusiven Stellplätzen neben dem separaten Abholservice-Eingang. Das Marktpersonal übergibt den Einkauf, der direkt an einer Abholservice-Kasse bezahlt werden kann. Die Zahlungsmethoden sind die gleichen wie im Markt: bar sowie via EC- und oder Kreditkarte. In vielen Märkten ist auch eine Onlinezahlung während des Bestellvorgangs via Kreditkarte oder Paypal möglich, um noch mehr Zeit bei der Abholung zu sparen.

Über REWE

Mit einem Umsatz von 30,6 Mrd. Euro (2023), bundesweit mehr als 170.000 Mitarbeitenden und 3.800 Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE- und nahkauf-Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige Kaufleute betrieben. Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2023 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 92 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren rund 390.000 Beschäftigten in 21 europäischen Ländern präsent. 

Porträt von Andreas Wegner
Kontakt
Andreas Wegner
Pressesprecher E-Commerce REWE Markt