Unternehmen

3. Februar 2022

REWE beteiligt sich an SK Gaming

Lebensmitteleinzelhändler vertieft Engagement in Esport

REWE beteiligt sich an SK Gaming, einer der weltweit bekanntesten Marken in Esport. Damit baut der Lebensmitteinzelhändler sein Engagement im Esport und Gaming in Deutschland aus. Bereits im Dezember 2021 hatten REWE und SK Gaming ihre Partnerschaft bekanntgegeben, die nun weiter gefestigt wird. Als offizieller Ernährungspartner bringt REWE seine Kompetenz in diesen Bereich ein und unterstützt z.B. mit frischen Lebensmitteln und den richtigen Ernährungsplänen. Die Zusammenarbeit bezieht darüber hinaus auch viele weitere Themen ein, wie zum Beispiel die digitalen Services oder das Employer Branding von REWE.

„Wir sind sehr stolz, mit dieser Beteiligung an einer der international erfolgreichsten und bekanntesten Marken in Esport unsere Zusammenarbeit mit SK-Gaming zu vertiefen und weiter auszubauen. Esport wächst national wie international sehr dynamisch und wird gerade bei jungen Menschen in den nächsten Jahren kontinuierlich weiter an Attraktivität gewinnen. Esport besitzt deshalb ein großes Wachstumspotential. Beide Partner bringen ihre jeweilige Expertise und ihr Know-how mit ein und stärken damit die deutsche Esport- und Gaming-Bewegung“, so Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der REWE Group.

„Diese richtungsweisende Beteiligung ist ein besonders spannender Meilenstein für uns als SK Gaming, zumal im 25. Jahr unseres Bestehens. Von daher freuen wir uns sehr, dass REWE jetzt ebenfalls zu unserem Shareholderkreis gehört – neben dem 1. FC Köln, der Daimler AG und der Deutschen Telekom. SK Gaming wird als Unternehmen und als Marke enorm von der gemeinsamen Expertise, dem Netzwerk und dem Know-how seiner Anteilseigner profitieren und auch in Zukunft zum Wachstum des Esport beitragen können“, sagt Alexander T. Müller, Geschäftsführer SK Gaming.

REWE verfügt bereits über viel Erfahrung im Sponsoringbereich, unter anderem als Ernährungspartner der DFB-Nationalmannschaften. Als Haupt- und Trikotsponsor des 1. FC Köln ist REWE auch Partner des Fifa-Teams vom FC Köln in der virtuellen Bundesliga. Mit der Beteiligung an SK Gaming ist jetzt ein neuer Eckpfeiler erfolgt. Denn Esport hat sich in den vergangenen Jahren sehr stark entwickelt und erreicht eine junge, aktive Zielgruppe, der sich REWE unter anderem auch als attraktiver Arbeitgeber präsentieren will.

Über REWE

Mit einem Umsatz von 26,5 Mrd. Euro (2020), bundesweit 161.000 Mitarbeitern und 3.700 Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE-Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige REWE-Kaufleute betrieben.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 21 europäischen Ländern präsent.

Porträt von Raimund Esser
Kontakt
Raimund Esser
Leiter Unternehmenskommunikation
REWE Markt

Über SK Gaming

SK Gaming ist eine führende Esports-Organisation und eine der weltweit bekanntesten Marken im Bereich des kompetitiven Videospiels. Gegründet im Jahr 1997, hat sich „Schroet Kommando“ von einer leidenschaftlichen Gruppe von Freunden zu einem erfolgreichen Esports-Unternehmen mit Büros in Köln und Berlin entwickelt. In den vergangenen zwei Jahrzehnten konnte SK Gaming mehr als 70 Meistertitel und Preisgelder in Millionenhöhe in vielen Disziplinen gewinnen. Teams und Spieler von SK Gaming nehmen unter anderem an der League of Legends European Championship, der Prime League, der Clash Royale League und der Brawl Stars Championship teil.

Weiterlesen