Unternehmen

3. März 2021

Audio-Interview: Künstliche Intelligenz im Handel

Lesezeit: 3 Min.

Bessere Warenverfügbarkeit, personalisierte Werbung, kassenlose Supermärkte: All dies wird durch Digitalisierung möglich, genauer gesagt durch Künstliche Intelligenz. Wo KI-Anwendungen bei der REWE Group längst Realität sind und warum Ethik dabei eine Rolle spielt, erzählt REWE Digital CTO Robert Zores im Interview.

Künstliche Intelligenz – kurz: KI – gilt im Handel als eine der wichtigsten Zukunftstechnologien, die nicht nur unser Einkaufserlebnis, sondern auch Logistik und das Arbeitsleben verändern wird. Wie geht die REWE Group mit dem Thema um? Wo sind KI-Anwendungen bereits Realität? Und was bringt die Zukunft?

Antworten auf diese Fragen liefert Robert Zores. Der für Technologie zuständige Geschäftsführer bei REWE digital und studierte Physiker beschäftigt sich seit vielen Jahren mit KI-Anwendungen. Im Gespräch mit REWE Group-Redakteurin Julia Klotz erklärt er, was KI überhaupt ist und welche Chancen sie für Handel und Touristik bietet. Er geht jedoch auch auf mögliche Risiken ein und erklärt, warum REWE digital sich schon früh mit den ethischen Aspekten von KI auseinandergesetzt hat.

Video

27:00

Ein Porträt von Robert Zores vor einem Symbolbild, auf dem sich eine menschliche und eine Roboterhand berühren

Audio-Interview: KI im Handel

Bessere Warenverfügbarkeit, personalisierte Werbung und kassenlose Supermärkte durch Künstliche Intelligenz. Über KI bei der REWE Group spricht REWE Digital CTO Robert Zores.

Intro

ab 0:00

Was ist Künstliche Intelligenz?

ab 1:30

Wo wird KI bei der REWE Group eingesetzt und welchen Mehrwert bringt sie?

ab 4:50

Wie entwickelt sich KI in Zukunft und wo liegen Herausforderungen?

ab 14:30

Wer treibt KI für die REWE Group voran?

ab 16:30

Warum brauchen wir ein KI Manifest?

ab 20:50