Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

4. September 2020

PENNY mit Mehrwegdeckel gegen Plastikflut bei 18 Millionen Joghurtbechern


Pro Jahr über 50 Tonnen Plastik gespart

Zwei Hände halten einen PENNY Naturgut Joghurt und einen Mehrwegdeckel

PENNY verzichtet ab Montag (07.09.) bei allen Joghurt-Eigenmarken im 500g-Becher auf den zusätzlichen Plastikdeckel. Damit spart PENNY pro Jahr mehr als 50 Tonnen Plastik ein. Damit die Kunden den geöffneten 500g-Joghurtbecher bequem und hygienisch wieder verschließen können, verkauft PENNY ab sofort lebensmittelechte und spülmaschinenfeste Mehrwegdeckel aus Platin-Silikon an (2 Stück: 0,99 Euro). Den Auftakt machen verschiedene PENNY-Naturjoghurts (0,1%, 1,5%, und 3,5%) sowie unterschiedliche Sorten Skyr der Eigenmarke Elite. Um den Kunden die Umstellung zu erleichtern bot PENNY bereits seit 1. Juni dieses Jahres stabilere Gratisdeckel an, die nun durch die wiederverwendbaren Deckel abgelöst werden.

 

Die umweltfreundlichere Gestaltung sowie die Erhöhung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen hat PENNY als Tochterunternehmen der REWE Group in einer übergreifenden Strategie verankert. Darin strebt PENNY an, sämtliche Eigenmarkenverpackungen auf den Prüfstand zu stellen, um Verpackungen wo möglich zu vermeiden, zu reduzieren oder umweltfreundlicher zu gestalten. Das strategische Ziel im Bereich Verpackungen lautet: 100 Prozent umweltfreundlichere Eigenmarkenverpackungen bei PENNY in Deutschland bis Ende 2030.

PENNY erzielte 2019 allein in Deutschland mit 2.170 Filialen und rund 28.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro.