Nachhaltigkeit

19. Februar 2020

REWE und PENNY verkaufen nur noch zertifizierten Orangensaft

Eigenmarken Direkt- und Konzentratsäfte tragen Fairtrade-, Rainforest Alliance- oder Bio-Siegel

In den bundesweit rund 5.800 REWE und PENNY Märkten finden Kunden ab sofort ausschließlich nachhaltig zertifizierten Orangensaft im Eigenmarkensortiment. Die REWE Group hatte als erster Lebensmittelhändler in Deutschland bereits 2018 das Ziel ausgesprochen, sämtliche gekühlte und ungekühlte Direkt- und Konzentratsäfte im Bereich Orangensaft bis 2025 auf Fairtrade, Rainforest Alliance oder Bio umzustellen. Dieses Ziel hat der Konzern nun als Vorreiter innerhalb der deutschen Branche deutlich früher erreicht.

Um die wirtschaftliche Situation speziell von kleinbäuerlichen Orangenproduzenten zu stärken setzt sich die REWE Group seit Jahren gezielt für eine Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Anbauländern ein. Seit 2016 engagiert sich die REWE Group als Mitglied der europäischen Fruit Juice Platform für soziale und ökologische Verbesserungen in den Lieferketten der Fruchtsaftindustrie. Außerdem ist die REWE Group seit 2017 Mitglied im Steering Committee und verpflichtet sich dem AIJN Code of Business Conduct.

In Kooperation mit Fairtrade leistet die REWE Group seit 2018 mit einem gezielten und messbaren Projekt einen Beitrag zu besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen in Brasilien: Schulungsprogramme helfen den Bauern, Erntehelfern, Führungskräften und technischen Berater auf ausgewählten Orangenplantagen von Kleinbauern im so genannten brasilianischen Zitrusgürtel dabei, effizienter, sozialer und ökologischer zu wirtschaften. Schwerpunkte sind nachhaltige Anbaupraktiken, eine Verbesserung der Sicherheits- und Gesundheitsbedingungen sowie eine Stärkung der jeweiligen Organisationsstrukturen für mehr Selbstbestimmung und eine stärkere Verhandlungsposition. Allein im Jahr 2019 konnten insgesamt 113 Teilnehmer in Workshops zu den verschiedenen Themen geschult werden.

Seit Frühjahr 2019 bieten REWE und PENNY unter den Eigenmarken „Paradiso“ (PENNY) und „REWE Beste Wahl“ erste Fairtrade Orangensäfte mit segregierter Lieferkette aus dem brasilianischen Projekt im Sortiment an. Die Herkunft dieser Säfte ist bis in die Kooperativen rückverfolgbar. Kunden können sich direkt auf den Produkten im Detail informieren.

Über die REWE Group

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 21 europäischen Ländern präsent.

 

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER sowie BILLA, BILLA PLUS und ADEG, der Discounter PENNY, IKI, die Drogeriemärkte BIPA sowie die Baumärkte von toom. Hinzu kommen die Convenience-Märkte REWE To Go und die E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice und Zooroyal. Die Lekkerland Gruppe umfasst die Großhandels-Aktivitäten der Unternehmensgruppe im Bereich der Unterwegsversorgung. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group u. a. die Veranstalter Dertour, Jahn Reisen, ITS, Meiers Weltreisen, Travelix, Kuoni, Helvetic Tours, ITS Coop Travel, Billa Reisen, Koning Aap, Apollo, Exim Tours und Fischer, über 2.300 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART, Kuoni, Exim, Fischer sowie Franchise- und Kooperationspartner), die Hotelmarken Sentido, Aldiana, Calimera und Cooee sowie das Online-Reiseportal Prijsvrij Vakanties.

Porträt von Kristina Schulz
Kontakt
Kristina Schütz
Pressesprecherin REWE Group

Weiterlesen