Unternehmen

27. Juni 2022

Generalversammlung der REWE-ZENTRALFINANZ eG

Erich Stockhausen als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt
Neue Aufsichtsratsmitglieder gewählt – Geschäftsbericht veröffentlicht

Köln, Kitzbühel. Die REWE-ZENTRALFINANZ eG (RZF), Kopfgesellschaft der REWE Group, hat heute, Montag, 27. Juni 2022, in ihrer ordentlichen Generalversammlung in Kitzbühel ihr Aufsichtsratsgremium für die kommenden vier Jahre besetzt. Der Aufsichtsrat hat zudem Erich Stockhausen als Vorsitzenden wiedergewählt.

Neue Mitglieder im Aufsichtsrat – Fritz Aupperle verabschiedet und vom DGRV geehrt

Die Generalversammlung der Gesellschaft wählte alle 10 Mitglieder der Anteilseignerseite jeweils einstimmig in das Gremium, arbeitnehmerseitig waren die Wahlen bereits im Frühjahr erfolgt. Als neue Vertreter der Anteilseigner wurden die beiden REWE-Kaufleute Thomas Kunkel, Vorstandsmitglied der REWE Süd/Südwest e.G., und Lutz Richrath, Vorstandsmitglied bei der REWE West e.G., in das Gremium gewählt. Im Anschluss an die Generalversammlung wählte der Aufsichtsrat Erich Stockhausen für seine dritte Amtsperiode zu seinem Vorsitzenden, ebenso wurde Helmut Göttmann, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates, als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender wiedergewählt.

Verabschiedet aus dem Aufsichtsgremium wurden die Kaufleute Fritz Aupperle (67) und Robert Schäfer (55). Letzterer wird sich nach wie vor im Rahmen der Gremienarbeit in der REWE West e.G. für die Gruppe engagieren. Fritz Aupperle, der als Betreiber von 4 REWE Märkten im Schwäbischen seit 2007 im Aufsichtsrat der RZF war und der in den Gremien seiner Heimatgenossenschaft, der REWE Süd/Südwest e.G., bereits seit 1987 gewirkt hatte, wurde im Rahmen der Jahrestagung der REWE Group die Goldene Ehrennadel des DGRV verliehen, die höchste Auszeichnung, die es im Deutschen Genossenschaftswesen für besondere Verdienste gibt. DGRV-Vorstandsmitglied Andreas Schneider hob dabei besonders hervor, dass „Fritz Aupperle einen wesentlichen Beitrag für das genossenschaftliche Engagement in Deutschland geleistet hat. Er hat – meinungsstark wie wir ihn kennen – maßgeblich daran mitgewirkt, die Zusammenarbeit zwischen den regionalen Genossenschaften zu fördern und weiterzuentwickeln. Fritz Aupperle zeichnet aber auch aus, dass er zu gemeinsam getroffenen Entscheidungen felsenfest gestanden und deren Umsetzung vorangetrieben hat. Sein Wirken hat positiv abgestrahlt auf die gesamte Gremienarbeit und dafür bedanken wir uns bei ihm sehr herzlich.“

REWE Group-Aufsichtsratsvorsitzender Erich Stockhausen würdigte Aupperle „Fritz Aupperle hat als überaus erfolgreicher Kaufmann den selbständigen Einzelhandel der REWE im Südwesten geprägt und vorangebracht wie kaum ein anderer. Als REWEaner durch und durch stand und steht er immer geradlinig für die Belange der Kaufleute wie auch für die Interessen der Gruppe als Ganzes. Ich bin froh und dankbar, ihn als wertvollen Partner in unserem Aufsichtsratsteam gehabt zu haben. Er hat sich um seine REWE sehr verdient gemacht.“

Jahresabschluss 2021 bestätigt – REWE Group veröffentlicht Online Geschäftsbericht

Die Generalversammlung der REWE Zentralfinanz eG hat zudem am Montag, den 27. Juni 2022 den Jahresabschluss 2021 genehmigt sowie den Vorstand und Aufsichtsrat des Unternehmens einstimmig entlastet.

Aufsichtsratsvorsitzender Erich Stockhausen dankte Management und Mitarbeitern für ihr außerordentliches Engagement in diesen unruhigen Zeiten:

„Ich bin sehr dankbar für die Art und Weise, wie die REWE-Mannschaft, und zwar vom Vorstand bis hin zu jeder einzelnen Mitarbeiterin und jedem einzelnen Mitarbeiter, das REWE-Schiff durch diese bewegten Zeiten navigiert. Vielen Dank für die erfolgreiche Arbeit, die jeder an seinem Platz auch unter diesen Bedingungen für unser Unternehmen leistet. An dieser Stelle bedanke ich mich auch für das mir heute ausgesprochene Vertrauen.“

Mit der Genehmigung des Jahresabschlusses veröffentlichte die REWE Group auch ihren Online-Geschäftsbericht für das Jahr 2021 unter dem Titel „WIR – stark & vielfältig, kreativ & innovativ, erfolgreich & transparent“ auf der Website www.rewe-group-geschaeftsbericht.de sowie den Online-Nachhaltigkeitsbericht www.rewe-group-nachhaltigkeitsbericht.de/2021/

„Wir haben seit Beginn der Corona-Pandemie darauf gesetzt, nicht nur möglichst unbeschadet durch die Krise zu kommen, sondern – wo immer möglich – noch leistungsfähiger und stärker zu werden,“ erklärt Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der REWE Group. „Deshalb treiben wir die Digitalisierung unserer Geschäftsmodelle und aller Prozesse im Unternehmen weiter mit Hochdruck voran. Ebenso setzen wir weiterhin konsequent auf Nachhaltigkeit und suchen gezielt nach Weiterentwicklungen, die unser 95 Jahre altes Unternehmen fit für die Zukunft machen. Auf diesem gemeinsamen Weg haben unsere 380.000 Mitarbeitenden mit all ihrer Kompetenz und Leidenschaft weit mehr als vollen Einsatz geleistet – dafür möchte ich an dieser Stelle jedem einzelnen von Ihnen danke sagen. Aber auch die Zusammenarbeit mit und in unseren Gremien war stets besonders konstruktiv und zielgerichtet. Mit diesem gemeinschaftlichen Zugang haben wir die Krisen bislang produktiv und erfolgreich gemeistert und die besten Voraussetzungen, das auch weiterhin zu tun. Unsere Aktivitäten und Ergebnisse sind im Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht umfassend digital dokumentiert. “so Souque weiter.

Neben den wirtschaftlichen Kennzahlen zum Geschäftsjahr sowie den Meilensteinen des Jahres gibt der Geschäftsbericht mit verschiedenen Magazinartikeln einen Einblick in die REWE Group. Beispielhaft werden unter anderem der REWE Green Farming-Markt in Wiesbaden Erbenheim vorgestellt, die digitale Reiseleitung der DER Touristik betrachtet oder beschrieben, wie es PENNY gelingt, sich zu profilieren. Außerdem wie PENNY in Rumänien und IKI in Litauen das Thema E-Commerce vorantreiben und die Konzepte von Lekkerland für Shopbetreiber:innen weiterentwickelt werden.

All diese Aktivitäten zeigen, wie stark & vielfältig, kreativ & innovativ, erfolgreich & transparent die REWE Group 2021 erneut war: Mit einem kräftigen Umsatzwachstum von rund 2 Milliarden Euro hat die REWE Group das Geschäftsjahr 2021 auch wirtschaftlich erfolgreich abgeschlossen und damit erneut ihre Leistungsstärke unter herausfordernden Bedingungen unter Beweis gestellt. Der Gesamtaußenumsatz aus fortzuführendem Geschäft stieg um 2,5 Prozent von 74,6 Milliarden auf 76,5 Milliarden Euro. Erneut überdurchschnittlich positiv entwickelte sich das Geschäft der selbständigen REWE-Kaufleute in Deutschland, die nach einem Umsatzzuwachs von 20,5 Prozent im Jahr 2020 nochmals ein Plus von 4,8 Prozent im zurückliegenden Geschäftsjahr erreichten.

Zeitgleich erschien der neue Online-Nachhaltigkeitsbericht der REWE Group: Nach GRI Sustainability Reporting Standard dokumentiert das Unternehmen seit 2008 sein nachhaltiges Engagement in den vier Säulen der Nachhaltigkeitsstrategie: „Grüne Produkte“, „Energie, Klima und Umwelt“, „Mitarbeiter“ und „Gesellschaftliches Engagement“. 2022 erzielte die REWE Group als bester Händler den zweiten Platz des IÖW-Rankings für ihren Online-Nachhaltigkeitsbericht des Geschäftsjahres 2020.

Zum Geschäftsbericht

Zum Nachhaltigkeitsbericht

Über die REWE Group

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 21 europäischen Ländern präsent.

 

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER sowie BILLA, BILLA PLUS und ADEG, der Discounter PENNY, IKI, die Drogeriemärkte BIPA sowie die Baumärkte von toom. Hinzu kommen die Convenience-Märkte REWE To Go und die E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice und Zooroyal. Die Lekkerland Gruppe umfasst die Großhandels-Aktivitäten der Unternehmensgruppe im Bereich der Unterwegsversorgung. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group u. a. die Veranstalter DERTOUR, Jahn Reisen, ITS, Meiers Weltreisen, Travelix, Kuoni, Helvetic Tours, ITS Coop Travel, Billa Reisen, Koning Aap, Apollo, Exim Tours und Fischer, über 2.300 Reisebüros (u.a. DERTOUR, DERPART, Kuoni, Exim, Fischer sowie Franchise- und Kooperationspartner), die Hotelmarken Sentido, Aldiana, Calimera und Cooee sowie das Online-Reiseportal Prijsvrij Vakanties.

Porträt von Ines Schurin
Kontakt
Ines Schurin
Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE Group

Weiterlesen