Nachhaltigkeit

31. März 2022

Nach erfolgreicher Pilotphase in 2021 steigt Toom als erster und einziger deutscher Baumarkt auf umweltfreundliche Mehrwegpaletten für Pflanzen um.

 

Vom Produzenten über das Toom Pflanzenlager Bottrop zu den Märkten und wieder zurück – diesen Weg bestreiten Pflanzen bisher in Einwegpaletten. Dabei entsteht unnötiger Kunststoffmüll, den Toom zukünftig vermeidet. Nach erfolgreicher Pilotphase im Jahr 2021 steigt Toom als erster und einziger deutscher Baumarkt auf umweltfreundliche Mehrwegpaletten um und führt als erster Händler das Floritray Mehrwegsystem ein. Dieses stellt ein Kreislaufsystem für Pflanzenpaletten dar. Ab April 2022 sollen zunächst 60.000 Paletten in 230 Märkten zum Einsatz kommen.

 

Mit den Trays kann Toom nicht nur Kunststoff einsparen, sondern auch die eigene Kohlenstoffdioxid-Bilanz verbessern: Eine unabhängige Studie des Fraunhofer Instituts besagt, dass Mehrwegsysteme im Gegensatz zu Einwegsystemen bereits nach zehnmaliger Nutzung 30 Prozent CO2 einsparen können. „Die stetige Umstellung auf Mehrwegpaletten bringt uns unserem Ziel, Kunststoffmüll auch im Gartenbereich signifikant zu reduzieren, einen großen Schritt näher“, so Theo Keysers, Purchasing Director Plant.

Newsroom

Das Neueste aus der REWE Group: von Stories und Interviews über Pressemitteilungen bis hin zu aktuellem Social Media Content.