Unternehmen

23. Januar 2024

Barrierefreiheit auf toom.de: Mit leichte Sprache setzt toom ein Zeichen für Inklusion

Für Menschen mit geistiger oder Lernbehinderung, aber auch für viele andere Menschen ist es wichtig, Zugang zu Informationen in einfacher und leicht verständlicher Sprache zu haben. Aus diesem Grund bietet toom auf seiner Website erstmals einen eigenen Bereich in Leichter Sprache an. Darüber hinaus veröffentlicht toom – gemeinsam mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. – erneut Erklär-Filme in Leichter Sprache. Ob im Haus, in der Wohnung, im Garten oder auf dem Balkon – etwas mit den eigenen Händen selbst zu machen, bringt Spaß und macht stolz. Damit jedoch alle Menschen davon profitieren können, müssen Hindernisse abgebaut werden.

Bereits seit Jahren engagiert sich toom als deutschlandweit agierendes Unternehmen für das Thema Inklusion und kooperiert dazu mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.. Neben den drei neuen Erklär-Filmen zum Thema „Energiesparen“, „Insektenschutz“ und „Bedeutung der Moore“, sind bereits drei Selbermach-Broschüren in Leichter Sprache erschienen, die einfache Anleitungen zu verschiedenen Projekten bieten. Für die Extraportion Expertise hat außerdem der Naturschutzverband Nationale Naturlandschaften e.V. an den Veröffentlichungen mitgearbeitet.

„Wir freuen uns, dass wir das Thema Inklusion weiter angehen. Der Zugang zu Informationen in leicht verständlicher Sprache ist wichtig, um alle Menschen teilhaben zu lassen. Somit freut es mich, dass wir den ersten Schritt auf der toom.de machen. Auch die Erklär-Filme sind eine ideale Ergänzung, denn der Schutz unserer Umwelt und Ressourcen betrifft uns alle und so sollen auch alle Menschen die Möglichkeit haben, sich einzubringen“, so Dominique Rotondi, Geschäftsführer Einkauf und Logistik und verantwortlich im Bereich Nachhaltigkeit bei toom Baumarkt.