Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Telefon-Zentrale: +49 221 149 0 Kontakt English
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

27. Juli 2018

10 Jahre Grünstrom: REWE Group halbiert spezifische Treibhausgasemissionen


Treiber sind Stromverbrauch, klimafreundlichere Kältemittel und Einsatz alternativer Energien

Windpark

Als Vorreiter im Bereich Energiemanagement setzt sich die die REWE Group bereits seit einer Dekade ehrgeizige Klimaziele: So stellte der Konzern 2008 als erster Lebensmitteleinzelhändler seine Märkte, Verwaltungsstandorte, Läger und Reisebüros in Deutschland flächendeckend auf  zertifizierten Grünstrom aus erneuerbaren Energien wie Wasser, Wind und Solar um und schaltete entsprechende Monitoringsysteme im Energiemanagement auf. Daraus resultiert nicht zuletzt, dass die REWE Group ihre Treibhausgasemissionen pro Quadratmeter Verkaufsfläche bis 2022 gegenüber 2006 halbieren wird – 40 Prozent sind schon heute erreicht. Dies ist das Ergebnis eines jüngsten Monitorings.


„Besonders erfreulich ist, dass wir in allen Einheiten Einsparungen erzielen konnten, trotz Verbrauchssteigerungen durch neue Vertriebskonzepte in unseren Märkten. Vor allem die Ausweitung des Angebotes an kühlintensiven Frische- und Convenience-Produkten fordert uns heraus. Mit der bereits Anfang 2008 erfolgten Umstellung unseres Stromeinkaufs auf zertifizierten Grünstrom leisten wir einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz in Europa“, erläutert Telerik Schischmanow, Bereichsvorstand der REWE Group.

Treiber der positiven Entwicklung sind Einsparungen beim Stromverbrauch (Senkung des auf die Verkaufsfläche bezogenen Stromverbrauchs um 6,6 Prozent in fünf Jahren) und der Einsatz klimafreundlicherer Kältemittel (Reduzierung der Emissionen um 27,9 Prozent in fünf Jahren). Darüber hinaus setzt die REWE Group neben Grünstrom auch Photovoltaik und andere regenerative Erzeugungsarten zur Energieversorgung ein. Ende 2017 betrieb die REWE Group an insgesamt 46 Standorten (Verwaltungs- und Lagerstandorte sowie Märkte) Photovoltaik-Anlagen in Deutschland mit einer installierten Anlagenleistung von 17.700 kWp.

 

Weitere Informationen unter:

http://www.rewe-group-nachhaltigkeitsbericht.de/2017/gri-bericht/eku/gri-305-klimaschutz/

 

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 58 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren über 345.000 Beschäftigten und 15.300 Märkten in 21 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2017 rund 255.000 Mitarbeiter in 11.000 Märkten einen Umsatz von 42 Milliarden Euro.

 

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY und BILLA sowie MERKUR, der Discounter PENNY und die Baumärkte von toom. Hinzu kommen Convenience-Märkte (REWE To Go) und die E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice sowie Zooroyal, Weinfreunde und Kölner Weinkeller. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group die Veranstalter ITS, Jahn Reisen, Dertour, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen, Kuoni, Helvetic Tours, Apollo und Exim Tours und über 2.400 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART und Kooperationspartner), die Hotelmarken lti, Club Calimera, Cooee, PrimaSol und Playitas Resort und der Direktveranstalter clevertours.com.