Einkaufsnetz von oben mit Kartoffeln, Gurken, Zwiebel und Knoblauch

Studie zur Entwicklung des nachhaltigen Konsumverhaltens im LEH

Ungebrochener Trend zu nachhaltigeren Produkten – trotz zuletzt ökonomisch bedingter Abschwächung

Wie haben sich die Präferenzen und das Einkaufsverhalten der Verbraucher:innen in Bezug auf nachhaltigere Nahrungsmittel entwickelt – angesichts der COVID-Pandemie, der hohen Inflation, des Ukraine-Krieges und der immer stärker spürbaren Auswirkungen des Klimawandels? Dieser Frage ist eine gemeinsame Studie der REWE Group, der GfK Consumer Panel Services und der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. nachgegangen. Die Ergebnisse geben Anlass zu langfristiger Zuversicht: Nachhaltige Produkte liegen über alle Generationen hinweg ungebrochen im Trend. Auch wenn zuletzt vor allem der inflationsbedingte Sparzwang in deutschen Haushalten zu einer Abschwächung der Entwicklung geführt hat.

Auf dieser Seite sind die wichtigsten Erkenntnisse sowie die gesamte Studie als PDF zu finden.

Die letzten Jahre mit gesundheitlichen, wirtschaftlichen und politischen Krisen in immer schnellerer Abfolge haben den Menschen sehr viel abverlangt – persönlich und ökonomisch. Dass in einem so unsicheren Umfeld nachhaltigere Lebensmittel sehr vielen Konsument:innen ungebrochen ein großes Anliegen sind, zeigt ganz klar: Das Glas ist halbvoll, und nicht halbleer. Das ist eine anhaltend gute, stabile Basis, auf der wir – auch mit den Ergebnissen und Annahmen der Studie – für unsere wöchentlich 50 Millionen Kundinnen und Kunden unser nachhaltiges Angebot konsequent und gezielt weiter ausbauen werden.

Dr. Daniela Büchel, Mitglied des Vorstands – Human Resources und Nachhaltigkeit (Chief People and Sustainability Officer)
Porträt Dr. Daniela Büchel
Dr. Daniela Büchel, Mitglied des Vorstands – Human Resources und Nachhaltigkeit (Chief People and Sustainability Officer)

Die Studie liefert uns Ansätze, was die Menschen antreibt, ihren Einkauf nachhaltiger zu gestalten. Und welche Informationen sie für bewusst nachhaltige Entscheidungen brauchen. Das kann die Entwicklung und Vermarktung nachhaltiger Produkte unterstützen und zielgerichteter machen.

Dr. Otto Schulz, Vorstand der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.
Porträt von Otto Schulz
Dr. Otto Schulz, Vorstand der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.

Wir müssen die Konsument:innen gerade auch in herausfordernden Zeiten mit einer positiven Zukunftsperspektive gewinnen. Den Bereicherungsaspekt des nachhaltigeren Konsums erlebbar machen – für die individuelle Lebensqualität, den eigenen Speiseplan, den Genuss, die Umwelt und das soziale Zusammenleben. Statt nur rein funktionale, technische und finanzielle Problemlösungen anzubieten.

Dr. Robert Kecskes, Senior Insights Director Germany, Consumer Panel Services GfK
Porträt von Robert Kecskes
Dr. Robert Kecskes, Senior Insights Director Germany, Consumer Panel Services GfK

Video

00:43

Feld von oben auf dem mit einer Landmaschine geerntet wird.

Studie zur Entwicklung des nachhaltigen Konsumverhaltens im LEH

Gemeinsam mit der GFK und DNP hat die REWE Group eine Studie zum nachhaltigen Konsumverhalten im Lebensmitteleinzelhandel veröffentlicht.

Nachhaltigkeit beim Lebensmittelkonsum bleibt relevant: Die zentralen Ergebnisse der Studie im Überblick.

  • Über alle Generationen hinweg zeigt sich ein langfristiger Trend in den Präferenzen und im Kaufverhalten hin zu nachhaltigeren Produkten. Die Abschwächung dieses Trends ab 2022 ist auf wirtschaftliche Umstände zurückzuführen.

  • Die Relevanz und Nachfrage nach nachhaltigeren Produkten wird in Zukunft weiter steigen – vor allem getrieben durch die jüngeren Generationen, Gen Z und Millennials, und deren Konsumpräferenzen.

Hintergrund zur Studie

Untersucht wurden in der Studie Präferenzen und das Kaufverhalten seit 2018 in Bezug auf Bio, Fleisch, Fleischanaloge Produkte, Milch-Alternativen und Regionalität, wobei das Haushaltspanel der Consumer Panel Services GfK mit seinen brutto 30.000 Haushalten als Datenbasis herangezogen wurde. Die nach Verbraucher-Generationen bzw. Finanztypen aufgeschlüsselten Erkenntnisse wurden um eine von Consumer Panel Services GfK für die REWE Group aktuell durchgeführte Ad hoc-Umfrage zu Einstellungen und Werten rund um die Themen Klima und Mehrweg ergänzt. 

Weiterlesen