Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

Qualitätssicherung in unseren Märkten

Die Akte Qualität

Konstante Qualität auf höchstem Maß: Damit das in unseren Märkten so bleibt, hat die REWE Group eine Reihe unterstützender Instrumente entwickelt – darunter Qualitätssicherungshandbücher und Hygienepläne. Schließlich ist Qualität ein Prozess und der beginnt mit der Planung.

Vor allem dort, wo mit unverpackten Lebensmitteln gearbeitet wird, wie an den Bedienungstheken oder bei frischem Obst und Gemüse, ist ein Optimum an Sauberkeit und Hygiene unverzichtbar. Hygienepläne legen fest, wie oft Räume und Gerätschaften mit welchen Mitteln zu reinigen und desinfizieren sind.

 

Für die Herstellung frischer Produkte haben wir zusammen mit unseren Vertriebsverantwortlichen so genannte Produktpässe erstellt. Sämtliche Prozesse sind darin genau definiert – von der Auswahl der Rohware über die Hygiene bei der Bearbeitung bis hin zur Deklaration. Damit das Prinzip Qualität in der Praxis so funktioniert, wie wir uns das vorstellen, überprüfen regionale Qualitätssicherungsbeauftragte regelmäßig unsere Märkte, zum Beispiel per interner Marktbegehungen und detaillierter Checkliste.

Messen, was zählt

Zu Recht erwarten Kunden in jedem Markt der REWE Group eine erstklassige Qualität und frische Produkte. Unser Qualitätsmanagement schafft hierfür die Bedingungen – unter anderem indem es sich um eine lückenlose Temperatureinhaltung in der Kühlkette kümmert. Schließlich hängen Qualität und Sicherheit frischer, leicht verderblicher Lebensmittel unmittelbar von der konsequenten Einhaltung der optimalen Temperaturen ab.

 

Von der Produktion über den Transport und die Lagerung bis zum Verkauf im Markt: Die Kühlkette der REWE Group ist durchgängig und umfassend dokumentiert. Dafür sorgen hochmoderne Mess- und Regelmethoden wie eine neuartige Funksensortechnologie zur Erfassung der Warentemperatur im Markt oder die Temperaturregistrierung nach HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Point) unter Einsatz zeitgemäßer Dokumentations- und Überwachungs-Software.

Mindesthaltbarkeitsdatum: Darauf ist Verlass

„Mindestens haltbar bis“ – das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist wohl jedem unserer Kunden ein Begriff. Das MHD nennt den Zeitpunkt, bis zu dem das Produkt ungeöffnet und bei entsprechender Lagerung seine spezifischen Eigenschaften behält, mit anderen Worten: bedenkenlos genießbar ist. Die REWE Group hat für den Umgang mit dem MHD eine verbindliche Handlungsregel entwickelt, die zwingend von den Märkten eingehalten werden muss.