Sie verwenden einen älteren Browser. Bitte beachten Sie, dass diese Webseite unter Umständen nicht korrekt dargestellt wird.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

Alles Frisch?


Qualitätskontrollen im Lager

In ihren Lagern hat die REWE Group ein durchgängiges Wareneingangskontrollsystem installiert. Unser besonderes Augenmerk liegt auf dem Frische-Sortiment wie Obst und Gemüse, Fleisch und Geflügel und sonstiger Ware, die gekühlt werden muss. Einheitliche Prüfmittel und Prüfanweisungen in den Frische-Lagern sowie regelmäßig in Praxis und Warenkunde geschulte Qualitätsbeauftragte sorgen für eine gewissenhafte Abwicklung. Parameter für die Wareneingangsprüfung sind dabei im Einzelnen: die Kontrolle von Temperatur und Reifegrad der Früchte anhand von Farbskalen sowie die genaue Deklaration, zum Beispiel die Herkunftsangabe bei Obst und Gemüse.

Zusätzlich überprüfen wir die Handelsklassen (Sortierung, Gewicht, Aussehen) und die Unversehrtheit der Verpackung. Schließlich werden alle Ergebnisse der Wareneingangskontrolle zentral erfasst und gelten somit als wichtiger Bestandteil des Reporting an den Lieferanten.

Kühler ist cooler

Überall dort, wo bei der REWE Group Waren lagern, die gekühlt werden müssen, wird die Lagertemperatur kontinuierlich überwacht – und zwar systematisch. Damit die Produkte möglichst lange frisch und haltbar bleiben, werden die Frischfleisch-Lager der REWE Group beispielsweise mit 0°C bis 2°C betrieben, die Tiefkühl-Lager bei Temperaturen unter minus 22°C. So bleiben wir unter den gesetzlich geforderten minus 18 °C und sorgen für die Frische, die unsere Kunden zu Recht erwarten.