Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Telefon-Zentrale: +49 221 149 0 Kontakt English
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

REWE - für jeden Standort das richtige Konzept


Ob groß, ob klein – REWE hat für jeden Standort von 500 bis über 6.000 Quadratmeter Verkaufsfläche das passende Marktkonzept

Dank unserer hervorragenden Entwicklung werden wir auch in den nächsten Jahren bundesweit stark expandieren. Dafür suchen wir geeignete Grundstücke sowie bestehende oder geplante Immobilien oder Ladenflächen, die wir anmieten oder kaufen können. Auf spezifische architektonische und nutzungsbezogene Vorgaben geht REWE ebenso flexibel ein wie auf Anforderungen von integrierten Standortlagen, Denkmalschutz oder die neuesten technischen und umweltschonenden Standards.

REWE ist auf Expansionskurs

Deshalb suchen wir Grundstücke, Immobilien und Ladenflächen an geeigneten Standorten, die wir anmieten oder kaufen können. Gleichzeitig bieten wir attraktive Ladenlokale und Verkaufsflächen zur Anmietung.

Neue Erkenntnisse und ihre Konsequenzen für eine qualifizierte Nahversorgung

Eine breit angelegte Forschungsstudie der HafenCity Universität Hamburg und des Instituts für Immobilienwirtschaft der Universität Regensburg hat im Auftrag des HDE und des BVL erstmalig nachgewiesen, dass die Regelvermutung des § 11 Abs. 3 BauNVO für den Lebensmitteleinzelhandel einer wissenschaftlichen Grundlage entbehrt und ein planerisches Ungleichgewicht in der Genehmigungspraxis bezüglich der unterschiedlichen Betriebstypen des Lebensmitteleinzelhandels besteht: Lebensmittelvollsortimenter haben demnach geringere bis vergleichbare Auswirkungen wie Lebensmitteldiscounter. Für die planerische Beurteilung von Ansiedlungsvorhaben mit Vollsortimentern ist daher insbesondere auf die mögliche Anwendung der in § 11 Abs. 3 Satz 4 BauNVO bestehenden Ausnahmeregelung hinzuweisen!