Eine Grafik einer Erde aus Weltraum-Perspektive, in der verschiedene Orte miteinander vernetzt sind

Elektronischer Rechnungsversand per E-Mail

So starten Sie mit uns den elektronischen Rechnungsversand für Kostenrechnungen

Effizienzsteigerung durch Digitalisierung

Im Rahmen der konzernweiten Nachhaltigkeitsstrategie hat die REWE Group beständig zum Ziel, Prozesse zu verbessern und Umweltressourcen zu schonen. Deshalb setzen wir konsequent auf elektronische Prozesse, die sowohl unseren Lieferanten als auch unseren Mitarbeitenden das Leben vereinfachen.

Die Vorteile für den elektronischen Rechnungsversand sind vielfältig:

  • Einsparung von Druck- und Portokosten

  • Verkürzung der Versanddauer

  • Effiziente Rechnungsverarbeitung

  • Schonung der Umweltressourcen durch Verzicht auf Papier

Video

02:41

Ein Comic, auf dem links eine Frau und rechts ein Mann telefonierend am Schreibtisch sitzen

Eine kleine Liebesgeschichte zur Digitalisierung

Warum auf dem Weg zum Glück die richtige Technik nicht schaden kann…

Einer effizienten Rechnungs­bearbeitung steht nichts mehr im Weg, wenn

  • die gesetzlichen Vorgaben (§14 UStG),

  • die technischen Anforderungen,

  • und die Vorgaben an den Übertragungsweg berücksichtigt werden.

In einer Grafik sind der bisherige (analoge) und der neue (digitale) Rechnungseingang gegenübergestellt.

Der elektronische Rechnungsprozess per E-Mail hat viele Vorteile: Er spart Kosten, Zeit und Ressourcen, vermeidet Systembrüche und ist aufgrund der Automatisierung weniger fehleranfällig. Darüber hinaus möchten wir in Zukunft auch jede weitere Kommunikation mit Ihnen elektronisch abwickeln.

Anforderungen an Ihren Rechnungs­versand­:

Download des Merkzettels

  • E-Mail-Versand nur von vereinbarten E-Mail-Adressen aus

  • Erst- und Änderungsmeldungen der Absende- und Kontakt-E-Mail-Adressen per Excel-Datei

  • Je E-Mail nur ein einziger Vorgang: eine Rechnung (+ Anlagen) oder eine Gutschrift (+ Anlagen)

  • Nur eine einzige Rechnung oder Gutschrift je PDF-Datei (gerne auch im ZUGfERD-Format)

  • Jede Anlage in separater PDF-Datei bzw. Excel-Tabelle

  • 30 MB als maximale Größe Ihrer gesamten E-Mail

  • Bitte korrekte E-Mail-Adresse des Rechnungsempfängers gemäß separater Kundenliste (Excel-Tabelle) verwenden

  • Bitte Angabe der zehnstelligen Kostenstelle, der Rechnungsempfänger-GLN/Warenempfänger-GLN des Auftraggebers

Ihr Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, die  hier noch nicht beantwortet wurden, oder wünschen einen persönlichen Kontakt? Wenden Sie sich gern an  [email protected].