Unternehmen

22. Mai 2023

Diversitäts­monat bei der REWE Group: „Wir haben so viele engagierte Menschen“

Der gesamte Mai steht bei der REWE Group unter dem Thema „Vielfalt“. Was genau dahinter steckt, erläutern die Organisatorinnen Franziska Halstrick und Charlotte Ehl.
Lesezeit: 5 Min.

Ob Inklusion, „neue Männlichkeit“ oder „späte Karrieren“: Der gesamte Mai steht bei der REWE Group unter dem Thema „Vielfalt“. Unter anderem mit internen Vorträgen und Einblicken in die Diversity-Aktivitäten des Unternehmens. Franziska Halstrick und Charlotte Ehl zu den Hintergründen.

Porträt von Franziska Halstrick
Über:
Franziska Halstrick

Bereichsleiterin Personalentwicklung Handel Deutschland

Porträt von Charlotte Ehl
Über:
Charlotte Ehl

Expertin Personalentwicklung

Franziska und Charlotte, Ihr seid die Organisatorinnen des Diversitätsmonats, der jetzt im Mai allen Mitarbeitenden bei der REWE Group wortwörtlich vielfältige Angebote macht. Was genau ist das?

Charlotte Ehl: Mit dem Diversitätsmonat laden wir alle ein, sich mit dem Thema Vielfalt noch intensiver auseinanderzusetzen. Ermöglicht wird dies durch Impulsvorträge auf Teams, durch Informationsmaterial und auch durch begleitende Beiträge auf unseren internen und digitalen Kommunikationskanälen.

Franziska Halstrick: Ein Programm zum Diversitätsmonat haben wir in den vergangenen Jahren immer wieder einmal angeboten. In diesem Jahr haben wir nochmal einige neue Highlights und wir freuen uns, dass uns so viele Kolleg:innen in der Gestaltung unterstützen.

Wie habt Ihr das Programm zusammengestellt?

Charlotte Ehl: Wir haben uns bei der Auswahl des Programms an den Vielfaltsdimensionen orientiert und freuen uns, dass wir im Rahmen dieses Monats viele bereits bestehende Angebote vorstellen können. Denn es gibt schon so vieles, aber in solch einem großen Unternehmen wie der REWE Group dauert es natürlich seine Zeit, bis alle davon erfahren. Dabei hilft uns der Diversity-Monat. Und mein persönliches Highlight dabei ist: zu sehen, wie viel wir rund um Diversity bereits leben.

Franziska Halstrick: Wir machen als REWE Group so viele tolle Dinge, haben so viele engagierte Menschen im Konzern und leben Vielfalt tagtäglich in unseren Märkten, in der Logistik und unseren Verwaltungsbereichen. Da ist es nur logisch, auf all die Angebote, Programme oder Netzwerke, die wir haben, aufmerksam zu machen. Natürlich passiert das vereinzelt das ganze Jahr über, aber in einem Monat gebündelt, unter einem Motto und mit kommunikativer Begleitung erreichen wir noch einmal viel mehr Kolleginnen und Kollegen.

Der Diversitätsmonat ist ein Instrument zum Sichtbarmachen von allem, was wir bereits seit Jahren für Vielfalt tun.

Charlotte Ehl
Porträt von Charlotte Ehl
Charlotte Ehl

Wer kann teilnehmen, wie kann man sich anmelden?

Charlotte Ehl: Alle Mitarbeitenden sind herzlich eingeladen, sich für die Themen anzumelden, die sie interessieren! Und für alle, die keine Zeit haben, am jeweiligen Teams-Termin ihrer Wahl teilzunehmen, haben wir Infomaterialien zusammengestellt. So kann man sich jederzeit auch später mit dem Thema befassen.

Was erwartet Ihr Organisatorinnen Euch von dem Programm?

Franziska Halstrick: Natürlich wollen wir die bestehenden Angebote bekannter machen, ob awo Lifebalance oder die LoS!-Handlungshilfen, und Netzwerke wie unser LGBTIQ-Netzwerk di.to oder das Frauennetzwerk f.ernetzt vorstellen. Zudem möchten wir mit Impulsvorträgen zu Themen wie „neue Männlichkeit“ oder „späte Karrieren“ Denkanstöße liefern, Impulse mitnehmen und mit Kolleg:innen in den Austausch kommen.

Charlotte Ehl: Ich hoffe, dass wir mit diesen Impulsen noch mehr Sensibilisierung und Begeisterung für das Thema Vielfalt schaffen können und den einen oder die andere für Themen gewinnen, mit denen er oder sie vorher noch keine Berührungspunkte hatte.

Wir wollen mit dem Programm die bestehenden Angebote und Netzwerke bekannter machen und Denkanstöße liefern.

Franziska Halstrick
Porträt von Franziska Halstrick
Franziska Halstrick

Wie passt dieser Monat in das allgemeine Diversity-Engagement der REWE Group?

Franziska Halstrick: Ich möchte ganz kurz vorausschicken, warum es diesen Monat gibt: 2017 haben wir als Unternehmen die Charta der Vielfalt unterzeichnet und richten seitdem unsere Vielfaltsaktivitäten an fünf Dimensionen aus: Geschlecht und geschlechtliche Identität, sozio-kulturelle Herkunft, sexuelle Orientierung, Generationen und körperliche und geistige Fähigkeiten.

Charlotte Ehl: Der Diversitätsmonat ist in diesem Zusammenhang eine Art Spiegel, ein Instrument zum Sichtbarmachen von allem, was wir bereits seit Jahren für Vielfalt tun. Gleichzeitig zeigen wir, dass uns das Thema als REWE Group so wichtig ist, dass wir ihm mit einem ganzen Diversitätsmonat noch einmal besondere Aufmerksamkeit widmen und auch ständig an der Erweiterung unserer Angebote arbeiten. Die Begeisterung und das Engagement für diese Themen im Unternehmen zeigen dabei, wie aufrichtig wir hinter Diversität stehen und diese leben.

Wir bei der REWE Group sind Abbild einer bunten Welt. Und das ist gut so. Denn für uns ist klar: Erfolg braucht Menschen, die unterschiedlich ticken. Mehr zu unserem Engagement für Diversity lesen Sie hier.