Sortiment

15. März 2021

PENNY verkauft erneut umwelt­freundlichen Mehrweg­deckel für Joghurt-Becher

Erste Vermarktung war voller Erfolg – Start bundesweit am 22. März

PENNY verzichtet seit September vergangenen Jahres bei allen Joghurt-Eigenmarken im 500g-Becher auf den zusätzlichen Plastikdeckel. Nachdem der zeitgleich eingeführte Mehrwegdeckel mit überwältigendem Erfolg von der Kundschaft angenommen wurden – die Abverkaufsquote lag bei über 90 Prozent, setzt PENNY nun erneut auf smarte Nachhaltigkeit. Damit spart das Unternehmen pro Jahr mehr als 51 Tonnen Plastik ein und leistet einen weiteren Beitrag zu einer klimaneutraleren Ressourcennutzung.

Statt eines Einwegdeckels können Kunden nun die Mehrwegdeckel nutzen, die im Doppelpack für 0,99 Euro in allen PENNY-Märkten regelmäßig verkauft werden. Somit können die Kunden den 500g-Joghurtbecher mit dem Mehrweg-Deckel hygienisch wiederverschließen. Die Deckel bestehen aus Platin-Silikon, das spülmaschinenfest, lebensmittelecht und weitaus länger haltbar ist als Plastik. Das Material toleriert extreme Temperaturschwankungen, ohne dabei an Qualität zu verlieren.

Bis Ende 2030 soll jede Verkaufs- und Serviceverpackung der Eigenmarkenprodukte der REWE Group einen umweltfreundlicheren Mehrwert bieten. So reduziert auch PENNY als Unternehmen der REWE Group die ökologischen Auswirkungen von Verpackungen und fördert eine kreislaufge-führte Wirtschaft. „Umweltfreundlichere Verpackungen“ sind definiert als solche, die einen positiven Effekt auf die Umwelt haben, indem die Verpackung vermieden, verringert oder verbessert wurde.

Darüber hinaus hat die REWE Group konkrete Unterziele für die Eigenmarkenprodukte von REWE und PENNY in Deutschland formuliert: So sollen bis Ende 2025 sämtliche Verkaufs- und Serviceverpackungen aus Kunststoff der REWE- und PENNY-Eigenmarken, die nicht vermieden werden können, recyclingfähig sein. Außerdem sollen bis Ende 2025 insgesamt 20 Prozent weniger Kunststoff bei den Verkaufs- und Serviceverpackungen der Eigenmarken von REWE und PENNY verwendet und bereits bis Ende 2020 bei Papierverpackungen ausschließlich zertifizierte Rohstoffe eingesetzt werden. So nähert sich das Unternehmen im schnellen Tempo dem strategischen Ziel zur vollständigen Nachhaltigkeit.

Über PENNY

PENNY erzielte 2020 allein in Deutschland mit 2.150 Filialen und rund 29.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 8 Milliarden Euro.

Porträt von Andreas Krämer
Kontakt
Andreas Krämer
Pressesprecher PENNY Markt