Nachhaltigkeit

16. April 2020

PENNY startet bundesweite Online-Spendenaktion für die Tafeln

PENNY verdoppelt Spendenvolumen – Tafel Deutschland e.V. verteilt Spenden

Die Corona-Krise wirkt sich massiv auf das Hilfsnetzwerk der Tafeln aus. Beinahe jede zweite Tafel ist derzeit aus Gründen der Pandemie-Bekämpfung geschlossen. Viele weitere lokale Tafeln haben das Angebot an Unterstützung verringern müssen. PENNY unterstützt die Tafeln bereits seit 2007 und hilft nun auch während der Pandemie: Ab heute (16.4.) können Kunden sieben Tage lang online einfach und bequem für die Tafeln spenden. Dazu kaufen sie unter dem Menü-Punkt „Tafel-Spendenaktion“ einen Gutschein im nominellen Wert von zehn Euro. Berechnet werden den Kunden für diesen Gutschein aber lediglich fünf Euro. PENNY verdoppelt den Gutscheinwert dann auf zehn Euro. Die zehn-Euro-Geschenkgutscheine werden dann elektronisch an Tafel Deutschland e.V. in Berlin übermittelt. Die Dachorganisation verteilt dann die Gutscheine an lokale Tafeln. Technisch unterstützt epay, Martinsried, die Umsetzung der Online-Spendenaktion.

„Die Tafeln unterstützen täglich mehr als 1,6 Millionen Menschen. Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist dieses Netzwerk quasi über Nacht weggefallen. Wir wollen mit unserer Online-Spendenaktion helfen, dass sich Bedürftige in diesen schwierigen Zeiten nicht auch noch Sorgen um die eigene Lebensmittelversorgung machen müssen. Wir setzen daher gezielt ein Zeichen der Solidarität. Nur mit gesellschaftlichem Zusammenhalt werden wir die Pandemie, aber auch die schweren wirtschaftlichen Folgen überstehen“, sagt Stefan Magel Bereichsvorstand der REWE Group und COO PENNY an.

Über PENNY

PENNY erzielte 2019 allein in Deutschland mit 2.170 Filialen und rund 28.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro.

Porträt von Andreas Krämer
Kontakt
Andreas Krämer
Pressesprecher PENNY Markt