Unternehmen

28. Januar 2021

fulfillmenttools: Gemeinsam Krise bewältigen und Zukunft sichern

fulfillmenttools bietet Händlern alle Funktionen seiner Fulfillment-Plattform sechs Monate kostenlos an

Die COVID-19-Pandemie stellt den Einzelhandel vor eine große Herausforderung: Begrenzte Personenzahlen in Filialen bis hin zu gänzlichen Ladenschließungen zwingen Händler zum Überdenken ihrer Verkaufs- und Lieferstrategie. OC Fulfillment GmbH unterstützt mit seiner Plattform “fulfillmenttools” Händlern aus dem Mittelstand jetzt kurzfristig und unbürokratisch bei der Optimierung ihres E-Commerce Fulfillments. In Kooperation mit DHL und dem Handelsverband Deutschland (HDE) ermöglicht das Unternehmen die kostenfreie Nutzung seiner fulfillmenttools-Lösungen – vollumfänglich von Ship-from-Store bis Click & Collect – für ein halbes Jahr. Händler können sich ab sofort einfach und unverbindlich bis zum 28.02.2021 online bewerben unter:
https://fulfillmenttools.com/gemeinsam-durch-die-krise/.

“Ob Mode und Lifestyle, Consumer Electronics oder Freizeitbedarf – Betreiber stationärer Geschäfte leiden aktuell stark unter den Einschränkungen. Unabhängig davon, wie kreativ sie spontane Lösungen für ihre Kunden entwickeln, sie alle haben mittelfristig nur eine Zukunft, wenn sie ihr Filialnetzwerk mit vollwertigen E-Commerce-Angeboten – vom Shop bis zum Fulfillment – verzahnen und die Rolle der Stores neu definieren. Es gilt, jetzt die Chance zu ergreifen und zukunftsfähige Services an den Start zu bringen.” sagt Linda Kuhr, Geschäftsführerin der OC fulfillment GmbH. “Das ist unser Beweggrund, Einzelhändlern jetzt einfach und schnell vor dem Hintergrund des zweiten Lockdowns und in Zeiten der temporären Filialschließungen aktiv zu unterstützen.“

Bewerben und Zukunft sichern

Aus allen teilnehmenden Interessenten werden fünf Unternehmen ausgewählt. Sie erhalten vollumfänglichen Zugriff auf alle Lösungen der fulfillmenttools Plattform, inklusive Betreuung und Beratung bei der Implementierung. “Unser Angebot ist modular aufgebaut und flexibel skalierbar. Je nach Bedarf beinhaltet das Rundum-Sorglos-Paket alles von einem Distributed Order Management System zur intelligenten Verteilung der Online-Bestellungen zum idealen Fulfillment-Standort, über In-Store Fulfillment-Lösungen und automatisierte Versandprozesse bis hin zu Echtzeit-Einblicken und Analysefunktionen mit dem Backoffice und Analytics Modul”, so Linda Kuhr.

Ausgerüstet mit diesen Tools können sich Händler unterschiedlicher Branchen während des Lockdowns und darüber hinaus nachhaltig mit digitalen Geschäftsmodellen aufstellen. Angebote wie Click & Collect und Ship-from-Store sowie die nahtlose Verknüpfung mit DHL als führenden Logistikpartner in Deutschland bieten Endkunden eine umfassende Servicelandschaft und sorgen so für einen Erfolg der Händler im E-Commerce. Mit an Bord bei dieser Unterstützungsaktion für den deutschen Mittelstand ist neben der DHL auch der HDE, der seinerseits viele Maßnahmen ergreift, um Händlern in der Krise zu helfen.

Teilnahmeschluss der Aktion “Gemeinsam durch die Krise” ist der 28.02.2021. Die Auswahl der Unternehmen wird bis zum 12.03.2021 getroffen. Mit der Umsetzung soll unmittelbar im Anschluss begonnen werden. Bei der Auswahl werden unter anderem die technologischen Gegebenheiten für eine kurzfristige Umsetzung sowie vorhandene Infrastrukturen berücksichtigt.

Weiterführende Links

Über fulfillmenttools:
Das Start-up OC fulfillment GmbH wurde im Jahr 2020 aus dem Innovationshub von REWE digital heraus gegründet und hat die Vision, Marktteilnehmer aller Handelsbranchen mit seiner Plattform “fulfillmenttools” beim Aufbau der eigenen Omnichannel-Erlebniswelt für ihre Kunden zu unterstützen und so einen wertvollen Beitrag zur Digitalisierung zu leisten. Das junge Unternehmen ist die erste Ausgründung von REWE digital, die seine Lösungen eigenständig und unabhängig allen Handelsunternehmen zugänglich macht. Aufbauend auf der breiten E-Commerce-Expertise, unter anderem in den Branchen Food und Non-Food (REWE Lieferservice, REWE Abholservice, REWE Paketservice und Penny Online) sowie Wein (Weinfreunde.de) und Tierbedarf (ZooRoyal.de), entstehen innovative, cloudbasierte Software-Lösungen. Die Plattform „fulfillmenttools“ unterstützt den gesamten Prozess vom Eingang der Bestellung bis hin zur Übergabe an den Kunden im Geschäft (Click & Collect) oder die Übergabe an Versanddienstleister für die Lieferung nach Hause. Zudem werden conveniente Prozesse für Retouren durch Kunden entwickelt. Ziel ist es, Hürden des vorwiegend stationären Geschäftes auf dem Weg zu vollwertigen Omnichannel-Angeboten zu beseitigen. Die Lösungen von „fulfillmenttools“ bieten unter anderem individualisierte Tools für Instore-Fulfillment-Lösungen und ein intelligentes Bestellverteilungssystem (Distributed Order Management System). Alle Bausteine lassen sich nahtlos in bestehende Systeme integrieren. 30 Mitarbeiter entwickeln im Carlswerk in Köln-Mülheim auch umfassende Lösungen zur Steigerung der Effizienz bei im Online-Handel etablierten Akteuren.

Porträt von Raimund Esser
Kontakt
Raimund Esser
Leiter Unternehmenskommunikation
REWE Markt