Nachhaltigkeit

14. November 2023

REWE Group Dialogforum 2023: „Die Antwort muss das WIR sein.“ 

Der Vorstandsvorsitzende der REWE Group, Lionel Souque, eröffnete das Dialogforum am 6. November mit einem kurzen Impuls dazu, wie die REWE Group das Thema Nachhaltigkeit als Teil ihrer genossenschaftlichen DNA lebt: „Wir wissen, dass wir als Handelsunternehmen ein Teil des Problems sind. Wir wollen aber auch ein Teil der Lösung sein. Deshalb gehen wir bereits seit 2008 in Sachen nachhaltiger Transformation voran und setzen uns ambitionierte Ziele.“   

Die Transformationsforscherin und Politökonomin Prof. Dr. Maja Göpel betonte in ihrer anschließenden Keynote, wie wir als Gesellschaft gerade in Krisenzeiten Nachhaltigkeit nur durch das „Wir“ voranbringen können. Der abschließende Austausch zwischen Maja Göpel und Dr. Daniela Büchel, Vorständin für People und Nachhaltigkeit, stand ganz im Zeichen der Haltung. Daniela Büchel stellte heraus: „Nachhaltigkeit ist kein Projekt. Nachhaltigkeit ist eine Haltung, eine Art zu wirtschaften. Für uns als REWE Group ist es das Credo, an dem wir unser gesamtes unternehmerisches Handeln ausrichten.“ Für sie stehe außer Frage, dass nachhaltiges Wirtschaften das Unternehmen am Ende insgesamt erfolgreicher macht.  

Auf die Frage, was der nächste Schritt für Unternehmen sein müsse, antworteten beide unisono: Nachhaltige Finanzierungsmodelle etablieren – so wie es die REWE Group jüngst mit der Emittierung des ersten Sustainability-Linked-Bond, einer Anleihe, die an konkrete Nachhaltigkeitsziele gebunden ist, getan hat.