Nachhaltigkeit

23. November 2023

Daniela Büchel erhält B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis

Für ihr langjähriges Engagement für mehr Nachhaltigkeit im Handel hat B.A.U.M., das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, Dr. Daniela Büchel mit dem Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Großunternehmen ausgezeichnet.

Im Rahmen eines großen Kongresses hat B.A.U.M., das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, gestern (21. November) den B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis an sieben Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderer Weise um Nachhaltigkeit verdient gemacht haben. Dr. Daniela Büchel, Vorstand für Personal und Nachhaltigkeit, erhielt den Preis in der Kategorie Großunternehmen.

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut dankte den Preisträgerinnen und Preisträgern für ihr Engagement. „Auch in diesem Jahr geht der renommierte Preis an engagierte Personen unserer Gesellschaft, die sich in ihren Unternehmen, Institutionen und Organisationen auf besonders vorbildliche Weise für Umweltschutz und eine nachhaltige Entwicklung einsetzen“, lobt Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg, in ihrem Grußwort und fährt fort: „Sie alle engagieren sich aus purer Überzeugung und mit viel Leidenschaft für die dringenden Themen unserer Zeit. Ihnen gebührt unser besonderer Dank und unsere Anerkennung für Ihr vorbildliches Wirken.“

„Unseren Preis verleihen wir schon seit 1993″, so Martin Oldeland, stellvertretender Vorsitzender von B.A.U.M. und Vorsitzender der Jury des B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreises. „Ganz bewusst zeichnen wir Personen und keine Unternehmen aus: Wir wollen die Arbeit derer honorieren, die das Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement verantworten, mit großem Engagement umsetzen und anderen ein Vorbild sein können.“

Laut einer Studie der Universität Hohenheim gehört der von B.A.U.M. verliehene Preis nach dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis und dem Deutschen Umweltpreis bei deutschen Unternehmen zu den bekanntesten und begehrtesten Nachhaltigkeitspreisen. Die Urkunden werden regelmäßig von der Bundesumweltministerin mit unterzeichnet.