Porträt einer lächelnden Frau mit verschränkten Armen

Transparenz

Als Public Affairs-Team der REWE Group stehen wir für die Interessen der über 384.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und tragen unsere Argumente den politischen Entscheidungsträger:innen vor. Dabei gehen wir transparent vor und treffen keine Absprachen in Hinterzimmern. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, keine Hausausweise des Deutschen Bundestages zu benutzen, um politische Gespräche zu führen, sondern vereinbaren offizielle Termine mit den entsprechenden Büros.

Um den Transparenz-Gedanken auch online zu leben, veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl der Gespräche, die wir mit der Politik führen. Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich den Wunsch unserer Gegenüber nach Diskrektion. Darüber hinaus veröffentlichen wir – analog zum Brüsseler Transparenzregister – Angaben über unsere Aufwände in Zusammenhang mit politischer Interessenvertretung.
  • 2020 5
Unser Public Affairs-Team.
Acht Mitarbeitende der REWE Group sind mit aktiver politischer Interessenvertretung betraut.
Personen, die für den Zugang zu den Räumlichkeiten des Deutschen Bundestages akkreditiert sind.
Wir treffen keine Absprachen in Hinterzimmern, sondern vereinbaren offizielle Termine mit den entsprechenden Büros.

Transparenzregister (nach EU-Vorbild)

Die Debatte um ein nationales Transparenzregister gewinnt in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Um unseren Beitrag zu mehr Offenheit in der politischen Interessenvertretung zu leisten, haben wir uns bei unserer Arbeit an das bereits etablierte EU-Transparenzregister angelehnt. Seit 2014 berichtet die REWE Group im Transparenzregister der Europäischen Union über die Aktivitäten und jährlichen Ausgaben für den politischen Dialog auf der europäischen Ebene. Den Link dazu finden Sie unten. Dort wo das EU-Raster auf Deutschland übertragbar ist, machen wir die Angaben analog. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Schätzungen handelt und Aufwendungen wie Miete, Kosten für Veranstaltungen und Gehälter zum Teil anteilig in die Berechnung einfließen.

Transparenzregister der Europäischen Union

Unser nationales Transparenzregister nach EU-Vorbild

 

Jährliche Kosten.
Jährlichen Kosten im Zusammenhang unter anderem mit Mitarbeitenden, Bürokosten, Veranstaltungen und Reisen (Geschäftsjahr 2020).
Mitgliedsbeiträge.
Schätzung der jährlichen Beiträge für Mitgliedschaften in Verbänden und Interessenvertretungen (Geschäftsjahr 2020).