Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Service-Hotline: +49 221 149 0 Kontakt English
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

2015

Web-Studie: Gute Noten für REWE


REWE genießt im Netz einen guten Ruf: Das Munich Digital Institute hat Mitte August eine Studie zum digitalen Informationsverhalten rund um gesunden Lebensstil vorgelegt. Demnach ist REWEs Online-Reputation im Vergleich unter anderem mit Edeka, Alnatura und Kellogg‘s sehr gut.

In seiner Untersuchung hat das Munich Digital Institute, ein 2014 gegründetes Beratungsunternehmen, über ein Jahr lang das digitale Informationsverhalten deutschsprachiger Internetnutzer zum Thema "gesunder Lebensstil" ausgewertet. Die Basis der Studie kann sich sehen lassen: Über 2.500 Suchmaschinen-Begriffe und rund 100.000 Äußerungen im Netz rund um die Themen Ernährung, Körperpflege, Fitness und Work-Life-Balance flossen in die Untersuchung mit ein.

Eines der Ergebnisse: Gesundheit verbinden die Deutschen in erster Linie mit Ernährung - von den Inhaltsstoffen bis zur Diätplanung. Eigentlich ein großes Thema für Lebensmittelindustrie und Supermarktketten. Doch in redaktionellen Online-Medien tut sich die Lebensmittel-Branche offenbar schwer. Dort wird sie öfter negativ als positiv erwähnt. Bei den Kommentaren im Social Web überwiegen die positiven Erwähnungen nur leicht. Ein Knackpunkt sind demnach transparente Produkt-Infos: „Die Lebensmittelbranche kommt dem Wunsch nach transparenten Produktinformationen so gut wie nicht nach“, so die Studien-Macher.

Gute Noten gab es jedoch für REWE: „In Sachen Online-Reputation läuft der Handelskonzern REWE den Markenherstellern aber den Rang ab. Damit bringt sich REWE mit seinen Eigenmarken in eine gute Ausgangsposition beim zukünftigen Kampf um Anteile im Online-Shopping“, wird in der Studie bilanziert. Mit über 35 Prozent positiven Artikeln in redaktionellen Medien liegt REWE demnach an der Spitze im Vergleich unter anderem mit Edeka, Kellog´s, Danone, Coca Cola und Alnatura.

Eine Kurzvorschau der Studie und weitere Infos gibt es unter https://www.munich-digital.com/intelligence/healthcare-footprint