Sie verwenden einen älteren Browser. Bitte beachten Sie, dass diese Webseite unter Umständen nicht korrekt dargestellt wird.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

20. November 2017

Public Affairs-App ausgezeichnet


Groß war der Jubel, als TV-Moderator Marco Schreyl am 16. November kurz nach 22.30 Uhr im Berliner Kosmos verkündete, dass die REWE Group Public Affairs-App mit dem „Digital Public Affairs Award“ des PR Reports ausgezeichnet wird.

(v.l.) Antonia Meyer (365 Sherpas), Andrea Zerwes  (Sarah Wiener Stiftung), Daniel Wixforth (365 Sherpas), Marlene Malkus, Emilie Bourgoin, Julia Riss, Niclas Biener, Sebastian Lange (alle Public Affairs REWE Group), Florian Teipel (365 Sherpas), Sven Spork (Bereichsvorstand Corporate Affairs REWE Group)

Die Applikation wurde von der REWE Group gemeinsam mit den „365 Sherpas“ und „ressourcenmangel“ konzipiert, um die REWE-Kaufleute und andere Multiplikatoren der Unternehmensgruppe in der politischen Kommunikation zu unterstützen. 

Vor rund 450 geladenen Gästen aus der PR-Branche setzte sich die REWE Group Themen-App trotz vier starker Mitbewerber beim „Digital Public Affairs Award“ des PR Reports mit einem einstimmigen Votum der mehr als 30-köpfigen Fachjury durch. 

„Dieser Award ist eine echte Mannschaftsleistung“ Emilie Bourgoin, Bereichsleiterin Public Affairs

„Ich freue mich sehr, dass wir mit der App bereits nach so kurzer Zeit einen renommierten Branchenpreis gewinnen konnten. In der politischen Kommunikation bestand für uns die Herausforderung darin, trotz der dezentralen genossenschaftlichen Strukturen der REWE Group, eine einheitliche Kommunikationslinie und -strategie zu definieren. In der vernetzten Welt ist es enorm wichtig, nach Außen kommunikativ klar aufgestellt zu sein. Nur so können wir unser Unternehmen als transparenten und verlässlichen Partner für unsere Stakeholder positionieren“, sagt Emilie Bourgoin, Bereichsleiterin Public Affairs. Sie danke ihrem Team und allen, die das Projekt unterstützt haben. „Dieser Award ist eine echte Mannschaftsleistung“, so Bourgoin.

Cornelius Winter, Geschäftsführer der Agentur „365 Sherpas“ ergänzt: „Mit der App haben wir ein sehr flexibles und schnelles Medium für die REWE Group entwickelt. Jeder Multiplikator der REWE Group hat nun die Kommunikationsstrategie zu entscheidenden Themen quasi in der Hosentasche.“