Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Telefon-Zentrale: +49 221 149 0 Kontakt English
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

2015

Wie ist es eigentlich als Trainee bei der REWE Group, Pauline?


Interview mit Pauline Malguth, Bereichstrainee im Eigenmarkenmanagement

Warum hast du dich für einen Berufseinstieg bei der REWE Group entschieden?

Eine Kombination aus verschiedenen Faktoren: meine Begeisterung für Supermärkte, Lebensmittel und neue Produkte, die dynamische Entwicklung der Eigenmarken, das Traineeprogramm mit der Möglichkeit einen Konzern inkl. Supermarkt und Discounter mit all seinen Schnittstellen kennenzulernen und das Gefühl, bei der REWE Group mitzugestalten und meinen Fingerabdruck hinterlassen zu können und somit Teil des Handels im Wandel zu sein.

Wie waren deine ersten Tage bei der REWE Group?

Definitiv ein warmer Empfang! Die ersten Tage waren sehr gut organisiert. Ich hatte sogar das Glück, gleich bei einer Mitarbeiterveranstaltung dabei zu sein, bei der ich auch direkt den Vorstand kennenlernte. In den nächsten Tagen wurde ich meinem Patenbereich vorgestellt, um schon mal zu Beginn einen ersten Überblick zu erhalten. Es ist eine sehr spannende und abwechslungsreiche Anfangszeit.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag?

Als Trainee habe ich momentan noch keinen richtigen Berufsalltag, da ich mich noch mitten in der Einarbeitungsphase befinde, erst gegen Ende des Programms zur Einarbeitung in meinem Zielbereich wird es dann „alltäglicher“. Momentan bin ich für einen längeren Zeitraum im Fachbereich für alkoholfreie Getränke und Bier im Eigenmarkeneinkauf und -entwicklung und lerne hier die zukünftigen Tätigkeiten kennen. Dies sind u.a. Sortimentsmanagement, Ausschreibungen, Bewertung neuer Artikel vom Beschaffungsmarkt, Erstellung und Durchführung von Auswertungen, Kontraktverhandlungen mit Lieferanten, die Marktbeobachtung und –analyse inkl. Trendscouting und Produktneuentwicklung, Systempflege der Artikel oder Begleitung des gesamten Listungsprozesses.

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere bei der REWE Group?

Erst einmal freue ich mich auf meinen Auslandseinsatz bei der REWE Far East für die nächsten drei Monate in Bangkok, bei dem ich ein eigenes Lieferantensourcing-Projekt begleiten kann.

Zukünftig möchte ich für einen Warenbereich verantwortlich sein und neue Konzepte mitentwickeln. Auch würde ich gerne eine eigene Eigenmarkenlinie entwickeln und aufbauen, die gar nicht als Eigenmarke wahrgenommen wird, sondern als Marke, sozusagen eine Eigenmarke als Accessoire, die einen ganz besonderen Mehrwert für den Kunden bietet.

Kurzfristig gesehen würde ich gerne für die Entwicklung von neuen Produkten/Ideen zuständig sein – mit der Integration von Design Thinking in die Produktentwicklung.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg beim Traineeprogramm, Pauline.