Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Telefon-Zentrale: +49 221 149 0 Kontakt English
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

1. Februar 2018

Wie ist es eigentlich im Bereich Human Resources, Frau Wagner?


Referentin im Recruiting für die Bereiche Einkauf/Category Management und Marketing

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für Sie aus?

Das Typische an meinem Arbeitstag ist, dass er immer abwechslungsreich, vielseitig und herausfordernd ist. Als Recruiterin habe ich jeden Tag Kontakt mit vielen Menschen, zum Beispiel Bewerber oder auch Kollegen.

Grundsätzlich beginnt meine Arbeit da, wo Stellen vakant werden. Da dies oft nicht planbar ist, kann das bereits schon viel Abwechslung in meinen Alltag bringen. Zu meinem Betreuungsbereich fallen einerseits die Fachbereiche Einkauf/Category Management und Marketing sowohl für REWE, PENNY als auch PENNY International. Und genau hier liegt auch die Vielseitigkeit meiner Tätigkeit. Um die Suche nach dem passenden Kandidaten bestmöglich zu gestalten, verschaffe ich mir mithilfe der jeweiligen Führungskraft ein umfassendes Verständnis zum Bereich und der Position. Was genau macht der Bereich? Welche Qualifikationen sind wichtig? Welche Kenntnisse und Kompetenzen sollte ein Bewerber oder eine Bewerberin mitbringen? 

Die Herausforderung steigt bei sehr speziellen Profilen und damit besonders schwer zu besetzenden Vakanzen. Nur eine Stellenausschreibung zu schalten, reicht heutzutage längst nicht mehr! Daher gehe ich zusätzlich aktiv auf die Suche und spreche Kandidaten über soziale Medien wie z.B. Xing an, beauftrage einen unserer Sourcer (Sourcing ist eine Methode in der Personalbeschaffung, die das Ziel hat, Talente durch proaktive Rekrutierungstechniken zu akquirieren.) oder eine externe Personalberatung, die mich bei der Suche unterstützen. 

Ein großer Bestandteil eines jeden Arbeitstages besteht im Screening von eingehenden Bewerbungen, der Durchführung von Telefoninterviews und persönlichen Vorstellungsgesprächen oder in der Moderation von Assessment Centern. Ob auf dem Papier oder persönlich – ich lerne täglich viele unterschiedliche Menschen und deren spannende Werdegänge kennen. Seien es Absolventen, die gerade ihren Berufseinstieg suchen, Kandidaten, die jahrelang auf Agenturseite gearbeitet haben und sich jetzt einen Perspektivwechsel wünschen oder erfahrene Führungskräfte, die ihr Knowhow in strategische Themen einbringen und Mitarbeiter weiterentwickeln möchten.

Unterschiedliche Stellen und Hierarchieebenen bringen Vielseitigkeit in der Kandidatenauswahl und für mich die tägliche Abwechslung in meinem Beruf.

Im Idealfall stimmen Erwartungen auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite überein und ich leite alle vertraglichen Details in die Wege. Wenn ich Kandidaten absage, gebe ich ihnen persönliches Feedback für ihre nächste Bewerbung mit auf den Weg.

Außerdem fahre ich deutschlandweit auf Jobmessen und versuche dort Mitarbeiter für die REWE Group zu gewinnen.

An welchem Projekt/Thema arbeiten Sie derzeit ganz aktuell?

Jede zu besetzende Vakanz stellt für mich ein eigenes Projekt dar, da jede Stelle auch andere Herausforderungen mit sich bringt und somit ein besonderes Kandidatenprofil erfordert. Aktuell betreue ich mehr als 20 Vakanzen. So bin ich beispielsweise auf der Suche nach einem Trainee (m/w) für das Eigenmarkenmanagement bei PENNY International, der u.a. ein abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Marketing mitbringt, erste Erfahrung im Produktmanagement nachweisen kann, ein Auge für Ästhetik und Design hat und eine ausgeprägte interkulturelle Kompetenz besitzt. Außerdem suche ich auch einen Senior Einkäufer (m/w) für die Warengruppe Frische bei der REWE Group Buying. Hier braucht es jemanden, der u.a. bereits im strategischen und operativen Lieferantenmanagement tätig war, ein Auge für den Wettbewerb und Trends hat, ausgeprägte Führungserfahrung und Verhandlungsgeschick mitbringt.

Welches Thema/Projekt, an dem Sie in der Vergangenheit gearbeitet haben, liegt Ihnen besonders am Herzen und warum?

Hinter jedem Projekt bzw. jeder Vakanz stecken viele unterschiedliche Bewerber und Menschen, die ich bislang kennenlernen durfte. Daher kann ich sagen, dass mir jede Vakanz am Herzen liegt.

Die Kandidaten erzählen wo sie herkommen, warum sie sich für die ein oder andere Station in ihrem Werdegang entschieden haben, wie es zu ihrer Wechselmotivation kommt und manchmal erfahre ich auch wie sie ihren privaten Ausgleich finden. Mittlerweile habe ich nun schon einige hundert Gespräche für die REWE Group geführt und zahlreiche Feedbacks gegeben. Ein besonderer Aspekt an meiner Arbeit ist jedoch, dass viele der Bewerber heute meine Kollegen sind. Man trifft sich auf dem Flur, geht zusammen essen und verfolgt gespannt deren Entwicklung innerhalb des Konzerns.

Lieben Dank für das Interview, Frau Wagner.

Weitere Informationen