Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

27. September 2017

Wie ist es eigentlich im Bereich E-Commerce, Herr Hirt?


Interview mit Herrn Hirt, Manager Digital Innovation im Bereich Strategy & Finance bei REWE digital.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für Sie aus?

In meinem Job gibt es den „typischen Arbeitstag“ nicht. Die Tätigkeit ist sehr abwechslungsreich, immer neu herausfordernd und erfordert ein sehr hohes Maß an Flexibilität.

Ein wesentlicher Aspekt meiner Tätigkeit liegt im Kontakt mit Menschen. Sei es im großen externen Netzwerk welches ich mit Forschungseinheiten, Universitäten, Industriepartnern oder Startups pflege oder mit den internen Teams in der Entwicklung oder dem Markt.

Es geht viel um den Austausch: Auf der einen Seite Anforderungen aufzunehmen und auf der anderen Seite neue Technologien zu bewerten. Darin liegt aber auch der Reiz meiner Aufgabe. Man muss immer absolut auf der Höhe mit aktuellen Entwicklungen sein und neue Möglichkeiten sehr schnell aufnehmen, verstehen und im besten Fall auch umsetzen. Es geht dabei immer darum, neue Wege zu gehen und auch einmal mehr um die Ecke zu denken. Der andere Part meiner Aufgabe liegt darin, das Innovationpotential im Unternehmen zu heben. Um uns herum arbeiten die besten Experten ihres Faches. Das Know-how und die Ideen dieser Menschen zu nutzen und in spannende Projekte einzubringen ist ein wesentlicher Aspekt im Innovationsmanagement.

An welchem Projekt/Thema arbeiten Sie derzeit ganz aktuell?

Derzeit sind aktuelle Themen wie Voice Commerce, Robotics, Data und Data Analytics stark im Fokus. Die Entwicklungen und Technologien sind hier in den vergangenen Monaten einen gewaltigen Schritt nach vorne gekommen und hier bieten sich auch für die REWE Group mit ihren Unternehmen unglaubliche neue Möglichkeiten. Wir müssen gerade bei solchen Entwicklungen sehr schnell sein um unseren Wettbewerbsvorteil nicht zu verlieren bzw. weiter auszubauen. In vielen aktuellen Technologien steckt das Potential, das sie unser Kerngeschäft modifizieren oder auch komplett neu, also disruptiv modellieren. 

Welches Thema/Projekt, an dem Sie in der Vergangenheit gearbeitet haben, liegt Ihnen besonders am Herzen und warum?

Mir gefallen besonders die Projekte, in dem man komplett neue Wege einschlägt, nicht das Rad noch einmal erfindet oder auch verschiedene neue Technologien und Möglichkeiten so kombiniert, dass etwas ganz Neues entsteht.

Derzeit arbeiten wir stark an Themen rund um IoT (Internet of Things) und Daten. Hier gibt es sehr spannende Möglichkeiten. Besonders in der Verbindung mit künstlicher Intelligenz, ein Bereich der gerade in den letzten Monaten mit den Möglichkeiten rund um Quantencomputern einen signifikanten Einfluss auf die digitale Wirtschaft haben wird, werden vielen Themen ganz neu bewertet werden müssen. Ein schönes Projekt war aber auch der Ideenraum / Innovationsatelier.

Hier hatten wir die Möglichkeit, neue Technologien innerhalb der REWE Group vorzustellen. Neben dem  konstruktiven Austausch mit externen Partnern waren besonders die Führungen mit Kollegen motivierend. Kollegen neue Technologien und technologische Möglichkeiten näher zu bringen, sie zu begeistern und auch deren Phantasie zu beflügeln, ist wohl für jeden Innovationsmanager der Motor, der ihn antreibt. 

Herzlichen Dank für das Interview, Herr Hirt.

Weitere Informationen