Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

Alain Caparros erhält Goldenen Ehrenbrief


Alain Caparros ist mit dem Goldenen Ehrenbrief der Interessengemeinschaft für gesunde Lebensmittel e.V. ausgezeichnet worden. Der Vorstandsvorsitzende der REWE Group nahm die Urkunde am Mittwoch (7. Juni) in Köln entgegen

Es ist eine „Anerkennung und Würdigung besonderer Verdienste“: Alain Caparros, scheidender Vorstandsvorsitzender der REWE Group, wurde am Mittwoch (7. Juni) mit dem Goldenen Ehrenbrief der Interessengemeinschaft für gesunde Lebensmittel e.V. ausgezeichnet. Georg Sedlmaier, Gründer und Vorstandsvorsitzender der „IG FÜR“ überreichte Caparros den Ehrenbrief als Auszeichnung für dessen Lebenswerk. Gewürdigt wird damit Caparros’ „vorbildlicher Einsatz in der Förderung gesunder Lebensmittel“.

„Lebensmittel haben nicht nur einen Preis, sondern auch einen Wert!“, sagt Alain Caparros, der seit 2006 die Geschicke der REWE Group leitet und zum 30. Juni sein Amt als Vorstandsvorsitzender der REWE Group an Lionel Souque übergibt.

Die Interessengemeinschaft für gesunde Lebensmittel verknüpft die nachhaltige Ausrichtung der REWE Group eng mit Caparros’ Engagement: „Alain Caparros hat dafür gesorgt, dass die REWE Group als Erste in der Branche das Thema Nachhaltigkeit bereits vor Jahren aus der Nische geholt und inzwischen viele Trends gesetzt hat. Nachhaltiges Handeln ist tief in der Strategie der REWE Group verankert und trägt die Handschrift ihres Vorstandsvorsitzenden. Er hat Rahmenbedingungen geschaffen, damit die REWE Group und ihre Vertriebslinien ihre nachhaltigeren Sortimente ausbauen konnten“, begründet der Verein die Entscheidung.

„Dabei hat er sich immer dafür ausgesprochen, dass Händler an der Schnittstelle zwischen Produzent und Verbraucher die Aufgabe und Pflicht haben, das Bewusstsein für kritischen Konsum zu stärken. Früh hat er erkannt, dass Verbraucher neben Qualitätsstandards auch ökologische und faire Produktionsbedingungen zunehmend als Selbstverständlichkeit betrachten und es die Aufgabe des Handels ist, ihnen Produkte anzubieten, die diese Wünsche erfüllen. Nachhaltigkeit ist für ihn kein Trend und auch keine Marketingstrategie, sondern eine langfristig wirkende, erlebbare Haltung des Unternehmens“, heißt es weiter.

Über die der Interessengemeinschaft für gesunde Lebensmittel e.V.

Die „IG FÜR“ hat das Ziel, das Bewusstsein über die Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit des Menschen zu stärken. Dafür stellt der Verein Informationen über die  Entstehung, Herstellung, Verarbeitung und Zusammensetzung von Lebensmitteln für Öffentlichkeit und Verbraucher bereit.