Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

16. April 2020

PENNY startet bundesweite Online-Spendenaktion für die Tafeln


PENNY verdoppelt Spendenvolumen – Tafel Deutschland e.V. verteilt Spenden

Kisten mit Obst und Gemüse, die bei der Tafel ausgegeben werden

Die Corona-Krise wirkt sich massiv auf das Hilfsnetzwerk der Tafeln aus. Beinahe jede zweite Tafel ist derzeit aus Gründen der Pandemie-Bekämpfung geschlossen. Viele weitere lokale Tafeln haben das Angebot an Unterstützung verringern müssen. PENNY unterstützt die Tafeln bereits seit 2007 und hilft nun auch während der Pandemie: Ab heute (16.4.) können Kunden sieben Tage lang online einfach und bequem für die Tafeln spenden. Dazu kaufen sie unter dem Menü-Punkt „Tafel-Spendenaktion“ einen Gutschein im nominellen Wert von zehn Euro. Berechnet werden den Kunden für diesen Gutschein aber lediglich fünf Euro. PENNY verdoppelt den Gutscheinwert dann auf zehn Euro. Die zehn-Euro-Geschenkgutscheine werden dann elektronisch an Tafel Deutschland e.V. in Berlin übermittelt. Die Dachorganisation verteilt dann die Gutscheine an lokale Tafeln. Technisch unterstützt epay, Martinsried, die Umsetzung der Online-Spendenaktion.


„Die Tafeln unterstützen täglich mehr als 1,6 Millionen Menschen. Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist dieses Netzwerk quasi über Nacht weggefallen. Wir wollen mit unserer Online-Spendenaktion helfen, dass sich Bedürftige in diesen schwierigen Zeiten nicht auch noch Sorgen um die eigene Lebensmittelversorgung machen müssen. Wir setzen daher gezielt ein Zeichen der Solidarität. Nur mit gesellschaftlichem Zusammenhalt werden wir die Pandemie, aber auch die schweren wirtschaftlichen Folgen überstehen“, sagt Stefan Magel Bereichsvorstand der REWE Group und COO PENNY an.

PENNY erzielte 2018 allein in Deutschland mit rund 2.180 Filialen und mehr als 28.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro.