Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

17. April 2018

Energie für die Läufer beim 22. RheinEnergieMarathon Köln


Die REWE Group verpflegt alle Läufer mit nachhaltigen Snacks

Journalisten bei der Pressekonferenz der REWE Group

Im Laufe eines Lebens läuft der Mensch Hochrechnungen zufolge circa vier Mal um die Welt. Das entspricht rund 4.000 Marathonläufen. Die Wenigsten laufen die jeweils rund 42 Kilometer am Stück, doch jedes Jahr wieder wagen sich etwa 25.000 Läufer in Trainingskleidung auf die Straßen und laufen, laufen, laufen. Damit beim RheinEnergieMarathon Köln am 7. Oktober alle durchhalten, verpflegt die Rewe Group alle Teilnehmer während des Laufs und hinter der Ziellinie. Unter ihnen sind Mitarbeiter aus allen Geschäftseinheiten der REWE Group deutschlandweit. Vergangenes Jahr waren rund 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Start. Die überschüssigen Lebensmittel des Lauf-Events spendet die REWE Group an die Kölner Tafel.

Für jeden gelaufenen Kilometer der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spendet REWE auch in diesem Jahr einen Euro an den Verein HistiozytoseHilfe. Im vergangenen Jahr rundete REWE den Betrag auf und es kamen 6.100 Euro zusammen. „Verglichen mit dem Schicksal der Kinder, die an Histiozytose erkrankt sind und den Herausforderungen, vor denen die Eltern und Familien stehen, ist ein Marathon eher ein Spaziergang. Umso bewundernswerter finde ich, wie die Betroffenen mit dieser Krankheit umgehen. Unser Spendenlauf soll helfen, den Alltag etwas zu erleichtern, aber vor allem ein Zeichen der Solidarität sein. Ich hoffe daher auf rege Teilnahme und starke Beine“, sagt Lionel Souque, REWE Group-Vorstandsvorsitzender und Botschafter der HistiozytoseHilfe.

Um sicher und gut bis ins Ziel zu kommen, bereiten sich die REWE Group-Mitarbeiter, betreut vom Gesundheitsmanagement, jedes Jahr mit einem firmeneigenen Fit.Netz Programm auf den Marathon vor. Das mas-Institut aus Köln unterstützt dabei: Die REWE-Läufer erhalten spezielle Leistungsdiagnostiken, aufbauend darauf einen individuellen Trainingsplan und trainieren je nach Leistungsniveau in kleinen angeleiteten Lauftreffs.

Seit 2008 haben REWE-Mitarbeiter mehr als 42.000 Kilometer beim Köln Marathon absolviert. Um die Läufer bei Kräften zu halten, gibt es jedes Jahr nachhaltige und regionale Snacks. Zum Verpflegungspaket gehören neben 5.000 Pro Planet-Äpfeln aus der Region (Krings aus Rheinbach), 50.000 Rainforest Alliance-zertifizierte Chiquita-Bananen. Zudem gibt es 25.000 UTZ-zertifizierte Müsli-Riegel der REWE-Eigenmarke ja!, 12.000 ebenfalls UTZ-zertifizierte PENNY-Mini-Schoko-Riegel, 4.000 Liter REWE Bio-Apfelsaft, sowie einen herzhaften Snack von Lorenz Bahlsen Snack-World.

„Das REWE Group-Verpflegungsdorf ist ein Grund für viele Läufer in Köln zu starten. Deshalb freuen wir uns, dass wir mit dem Kölner Traditionsunternehmen den Vertrag verlängern konnten und jetzt im 16. Jahr zusammenarbeiten werden“, sagt Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon Verwaltungs- und Werbe GmbH.

„Wir sind stolz seit nunmehr 16 Jahren den Köln-Marathon mit unserem Verpflegungsdorf unterstützen zu können. Das größte Lauf-Event der Domstadt setzt nicht nur sportlich ein Ausrufezeichen, es ist ein Breitensport-Ereignis, es ist gelaufener Karneval, es ist mit dieser Stimmung, die in der ganzen Stadt herrscht, in Deutschland einmalig“, so Martin Brüning, Leiter der REWE Group-Unternehmenskommunikation.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 58 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren über 345.000 Beschäftigten und 15.300 Märkten in 21 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2017 rund 255.000 Mitarbeiter in 11.000 Märkten einen Umsatz von 42 Milliarden Euro.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY und BILLA sowie MERKUR, der Discounter PENNY und die Baumärkte von toom. Hinzu kommen Convenience-Märkte (REWE To Go) und die E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice sowie Zooroyal, Weinfreunde und Kölner Weinkeller. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group die Veranstalter ITS, Jahn Reisen, Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen, Kuoni, Helvetic Tours, Apollo und Exim Tours und über 2.400 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART und Kooperationspartner), die Hotelmarken lti, Club Calimera, Cooee, PrimaSol und Playitas Resort und der Direktveranstalter clevertours.com.