Sie verwenden einen älteren Browser. Bitte beachten Sie, dass diese Webseite unter Umständen nicht korrekt dargestellt wird.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

15. Dezember 2016

REWE Group setzt auf hochwertige Ausbildung


System des Förderns und Forderns überzeugt auch bei Wettbewerben

Mit rund 8.200 Auszubildenden (Stand: 20.09.2016) ist die REWE Group eines der größten Ausbildungsunternehmen in Deutschland. Das jüngste Plus von 2,1 Prozent (2015: 8.000 Auszubildende) aber auch die kontinuierliche Steigerung in den vergangenen Jahren zeigt, dass die Ausbildung bei der REWE Group für die Berufseinsteiger attraktiv ist.

 

„Die Auszubildenden von heute sind die Mitarbeiter, Führungskräfte oder Manager von morgen. Wir legen sehr großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Wir setzen klar auf ein System des Förderns und Forderns. Haben Kandidaten Entwicklungspotenziale, dann arbeiten wir gemeinsam daran, diese auszubauen. In unserem Unternehmen sind Auszubildende keine günstigen Arbeitskräfte, vielmehr wollen wir sie langfristig an uns binden und gemeinsam Perspektiven entwickeln“, fasst Dr. Daniela Büchel, Bereichsvorstand Human Resources und Nachhaltigkeit bei der REWE Group, die Bedeutung der Ausbildung bei der REWE Group zusammen. Weit überdurchschnittliche Noten bei den IHK-Prüfungen sowie regelmäßige Siege bei Branchen-Wettbewerben wie dem Golden Zuckerhut zeigen, dass die Ausbildungsphilosophie der REWE Group auch extern zu überzeugen weiß. „Wir vermitteln unseren Auszubildenden unsere Unternehmenswerte und zeigen den jungen Menschen unsere Wertschätzung zum Beispiel darin, dass wir ihnen rasch Verantwortung übertragen, aber dennoch immer als Ansprechpartner und Coach im Hintergrund sind. Unsere Auszubildenden sollen an ihren Aufgaben wachsen, sich aber nicht allein gelassen und unter Druck gesetzt fühlen. Aktuelle Umfragen sind in diesem Punkt alarmierend, wenn immer mehr Auszubildende über psychischen Stress klagen. Unsere Botschaft hingegen lautet: Berufseinsteiger machen Fehler, das ist aber kein Problem und gehört zur beruflichen wie persönlichen Entwicklung einfach dazu“, so Büchel weiter.

 

Sich mit anderen Auszubildenden auszutauschen ist eines der Hauptanliegen der jungen Menschen. Die REWE Group schafft dazu regelmäßig Gelegenheiten, jüngst beim REWE Group Star 2016 und der „Ehrung der Besten“. Dafür kamen vor wenigen Tagen in Neuss 230 Auszubildende und 120 Nachwuchskräfte – alle mit der Abschlussnote sehr gut – zusammen. Sie nutzten den Anlass auch, um sich mit den eigens angereisten Vorständen der REWE Group Lionel Souque, Jan Kunath und Frank Wiemer ebenso auszutauschen, wie mit dem CEO der DER Touristik, Sören Hartmann. Ein Highlight sicherlich der Vortag von Holger Stanislawski, ehemaliger Fußball-Bundesligatrainer und jetzt erfolgreicher REWE-Kaufmann in Hamburg.

 

Dr. Daniela Büchel beschreibt ihre Eindrücke. „Zwischen Fußball und Handel gibt es überraschend viele Parallelen. Schnelle Auffassungsgabe, Durchsetzungsvermögen, Teamplay, Weitsicht oder Fokussierung sind nur einige der Eigenschaften, die auch abseits des Platzes heute unverändert wichtig sind, ganz gleich ob ich im hippen Lifestyle-Unternehmen anfange oder im klassischen Lebensmittelhandel“,

 

Die REWE Group bietet derzeit 20 unterschiedliche Ausbildungsberufe an. Mehr unter: rewe-group.com/karriere/ausbildung/.

 

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 52,4 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 20 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2015 rund 232.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 38,2 Milliarden Euro.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY und BILLA, der Discounter PENNY sowie die Baumärkte von toom und B1 Discount Baumarkt. Hinzu kommen die Bio-Supermärkte (TEMMA), innovative Convenience-Märkte (REWE To Go), das Gastrokonzept „Oh Angie!“ und E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice sowie Zooroyal, Weinfreunde und Kölner Weinkeller. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group die Veranstalter ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen, Kuoni, Helvetic Tours, Apollo und Exim Tours sowie die Geschäftsreisesparte FCM Travel Solutions und über 2.400 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART, Kuoni), die Hotelmarken lti, Club Calimera, Cooee und PrimaSol und der Direktveranstalter clevertours.com.