Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

26. September 2016

PENNY positioniert sich mit Nähe zur Nachbarschaft


"Willkommen Nachbarn." Unter diesem Motto startet heute eine groß angelegte Nachbarschaftskampagne von PENNY

Im vergangenen Jahr hatte der Discounter seine Kunden dazu aufgerufen, über den jeweiligen    Namenszusatz ihres PENNY-Marktes abzustimmen. PENNY drückt damit seine Verbundenheit zum jeweiligen Stadtviertel aus und positioniert sich als verlässlicher Teil der Nachbarschaft seiner Kunden.

Mittlerweile sind deutschlandweit nahezu alle PENNY Märkte auf ihre individuellen Namen umgestellt worden. PENNY feiert dies mit     nationalen Aktionen in allen Märkten sowie speziellen City-Bangs in Köln, Frankfurt am Main, München, Mannheim, Hannover, Hamburg und Leipzig. "PENNY versteht sich als fester Bestandteil seines jeweiligen Stadtviertels. Wir sehen uns nicht als uniforme Verkaufsmaschinerie, deren Interesse für die Kunden hinter der Kasse endet. Wir wollen ein echter und guter Nachbar sein. Daher werden wir uns künftig noch wesentlich stärker in unserem jeweiligen Umfeld  engagieren. Zum Beispiel mit unserem Projekt Förderkorb, in dessen Rahmen wir uns für lokale Kinder- und Jugendarbeit engagieren", erklärt Stefan Magel, COO PENNY. "

Zu einer guten Nachbarschaft gehört der Dialog. Daher bekommt jeder PENNY-Markt ein Schwarzes Brett. Hier können Kunden Fragen stellen, Anregungen geben, aber auch Kritik üben und das Marktteam antwortet. Wir nutzen das Brett außerdem, um auf Aktionen aufmerksam zu machen oder unter 'PENNYs grüne Welt' über unser Nachhaltigkeitsengagement zu informieren. Selbstverständlich gibt es auch klassische Rubriken wie Suche-Biete", so Magel. Als weitere Maßnahme im Rahmen der "Willkommen Nachbarn"-Kampagne wird es eine Stempelkarten-Rabatt-Aktion geben. Mit dem so genannten  "Viertelausweis" erhalten Kunden Treue-Rabatte.

Darüber hinaus erfüllt PENNY echte Herzenswünsche: Kunden können für Freunde, Bekannte, Familie oder Nachbarn dringliche Wünsche in ihrem PENNY Markt abgeben. PENNY erfüllt zehn dieser Herzenswünsche und verlost pro Markt zusätzlich Einkaufsgutscheine. In Deutschland erzielte PENNY 2015 mit rund 2.150 Filialen und 26.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über sieben Milliarden Euro. Im Ausland erwirtschaftete PENNY mit 1.360 Filialen und 18.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über vier Milliarden Euro. Damit ist PENNY einer der führenden Discounter in Deutschland und Europa.