Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Telefon-Zentrale: +49 221 149 0 Kontakt English
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

22. Januar 2016

DER Touristik-Umfrage: Deutschland ist urlaubsreif


Vertraute Urlaubsziele liegen hoch im Kurs: In einigen wird es eng, andere bieten große Auswahl

Ende Dezember hat das Skopos Institut im Auftrag der DER Touristik über 1.000 Deutsche zum Reifegrad ihrer Urlaubsfälligkeit befragt. Das Ergebnis ist eindeutig: 70 Prozent der befragten Deutschen fühlen sich überdurchschnittlich urlaubsreif.

Allerdings hat nur jeder Fünfte bis jetzt eine Reise für 2016 gebucht. „Wir spüren das auch in unseren Reisebüros und bei der Fülle der Online-Urlaubssuchen: Der Wunsch nach Urlaub ist groß, das Interesse ist da, auch die Konjunkturaussichten sind positiv. Einzig die Buchungsentscheidung ist bei vielen noch nicht gefallen“, so René Herzog, CEO DER Touristik Central Europe.

Das Umfrageergebnis hat auch deutlich gezeigt: Das Vertraute ist gefragt. So wollen die meisten Deutschen 2016 ihre Ferien wieder im eigenen Land verbringen. Weitere beliebte Reiseziele sind nach wie vor die Klassiker Spanien, Österreich und Italien, während ehemalige Top-Ziele wie Griechenland und die Türkei deutlich weniger von Interesse sind. Nordafrikanische Länder (Ägypten, Tunesien) gehören ebenfalls nicht zu den derzeit bevorzugten Reisezielen.

In den beliebten Zielen wird es in diesem Sommer allerdings noch früher voll als üblich. Wer also in diesem Sommer Mallorca, die italienischen Seen oder die Nord- und Ostseeküsten als Urlaubsziel ins Auge fasst, sollte sich schnell entscheiden. Freie Kapazitäten und niedrige Preise werden dort schon bald rar.

Im Gegensatz dazu geht Herzog davon aus, dass freie Kapazitäten und viele Specials die Angebote für Türkei-Urlaub dominieren werden: „Durch das Ausbleiben russischer Touristen steht deutschen Urlaubern eine riesige Auswahl an erstklassigen Hotels zur Verfügung. Das Preis-Leistungsverhältnis an den türkischen Küsten wird im Sommer 2016 unschlagbar sein.“

René Herzog

Fernreisen erleben 2016 einen erneuten Boom. DER Touristik als Marktführer in diesem Segment verzeichnet Zuwächse besonders im Indischen Ozean und in Nord- und Mittelamerika. Für die Karibik – bekannt als Winterreiseziel – gilt es, im Sommer die richtige Lage zu wählen. Der Westen und Südwesten der Dominikanischen Republik, Kubas und Jamaikas gelten als wettersicher, während man an den Nordostküsten häufiger mit Niederschlägen rechnen muss. Auch in Asien lohnt es sich, den Windschatten der Berge zu suchen. An der Ostküste Sri Lankas, auf Bali und Lombok zum Beispiel fällt von Mai bis September der wenigste Regen.

Bei den Zielgruppen ist der Urlaubsreifegrad unterschiedlich stark ausgeprägt. Familien empfinden die Sehnsucht nach einem Urlaub noch etwas stärker als Paare und Singles, bei den Best Agern ist es weniger als die Hälfte der Befragten. Nur sechs Prozent aller Deutschen nehmen für sich in Anspruch, generell nicht urlaubsreif zu sein.

Die DER Touristik mit ihren sechs Reiseveranstalter ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier’s Weltreisen und ADAC Reisen bietet deutschen Urlaubern im Sommer 2016 in insgesamt 78 Katalogen und online das vielfältigste Programm aller Zeiten. „Damit sind wir bestens aufgestellt, um die Sehnsucht der Deutschen nach Urlaub zu stillen“, sagt Herzog.

Unabhängig, für welches Ziel sich Gäste der DER Touristik entscheiden, sie können sich darauf verlassen, dass die Reise sorgsam geplant wurde, das Urlaubsland unter dem Sicherheitsaspekt ständig beobachtet wird und im Fall der Fälle ein professionelles Krisenmanagement greift.

Hintergrund:
Die DER Touristik der REWE Group zählt mit 7 Milliarden Euro Umsatz und 9.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (2014) zu den führenden Reisekonzernen in Europa. 7,7 Millionen Gäste aus 14 europäischen Ländern verreisen pro Jahr mit den Veranstaltern der DER Touristik in 179 Reiseländer weltweit. Zu den Reiseveranstaltern zählen im Volumengeschäft die Marken ITS, Jahn Reisen, Travelix, Dertour, Meier’s Weltreisen und ADAC Reisen (Deutschland), Kuoni (Schweiz und Großbritannien), Helvetic Tours (Schweiz) und Apollo (Skandinavien und Finnland). In Österreich und den osteuropäischen Ländern Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn ist die DER Touristik mit eigenen Veranstaltern und Kooperationen (ITS Billa, Jahn Reisen, Dertour, Meier’s Weltreisen, Transair) sowie über eine Mehrheitsbeteiligung an der Exim Holding (Exim Tours, Kartago Tours) vertreten.

Hinzu kommen fast 30 Spezialisten: In Deutschland Camperboerse.de, Clevertours und prijsvrij.nl, in der Schweiz Manta Reisen, Kontiki, Railtour, Frantour, Kuoni Cruises, Asia 365, Adria 365, Private Safaris, Cotravel, Dorado Latin Tours, Pink Cloud, ACS Reisen und lastminute.ch, in Skandinavien und Finnland Lime Travel, Golf Plaisir, Out of Bounds Golfresor und Krone Golf Tours, in Großbritannien Carrier, Kirker, CV Vilas und Voyages Jules Verne sowie in den Beneluxstaaten Koning Aap, Your Way 2 Go, Shoestring und Entdeck-die-welt.de.

Im Reisevertrieb ist die DER Touristik mit rund 2.100 Vertriebsstellen, dem Online-Reiseportal der.com und zahlreichen Veranstalter-Onlineportalen deutschlandweit Marktführer. Hierzu gehören die Vertriebslinien DER Reisebüro, das Franchisesystem Derpart sowie die Organisation der mittelständischen inhabergeführten Reisebüros unter dem Dach des DER Touristik Partner-Service (DTPS). Die Geschäftsreisesparte FCm Travel Solutions bietet mittelständischen Unternehmen und international tätigen Konzernen zudem umfangreiche Dienstleistungen rund um das Geschäftsreisemanagement an. In der Schweiz verfügt die DER Touristik mit 82 Reisebüros (Kuoni, Helvetic Tours, Rewi Reisen und Premium Specialists) ebenfalls über ein dichtes Netz an Vertriebsstellen, ebenso in Großbritannien (Kuoni Stores). Des Weiteren gehören die schwedische Charterfluggesellschaft Novair und 48 Hotels der Marken Club Calimera, PrimaSol, lti hotels und Playitas (Sportresort auf Fuerteventura) zur Unternehmensgruppe.
Weitere Informationen auf www.dertouristik.com.