Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

22. Dezember 2015

REWE Group und Carrefour unterzeichnen Vereinbarung über BILLA Rumänien


86 BILLA Märkte sollen vorbehaltlich kartellrechtlicher Genehmigungen an das französische Handelsunternehmen Carrefour gehen. Fokussierung auf Discount-Geschäft mit PENNY

Die REWE Group trennt sich von ihren rumänischen Supermärkten. 86 Filialen der Vertriebslinie BILLA werden von dem französischen Handelsunternehmen Carrefour übernommen. Über die Details des Kaufvertrags wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme findet in der Form eines Share Deals statt und steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden.

„Die REWE Group wird sich zukünftig in Rumänien auf die Weiterentwicklung ihres Discount-Geschäfts mit PENNY fokussieren “, erklärte Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender REWE International AG und Generalbevollmächtigter der REWE Group. „Mit der Fokussierung auf das Discount-Geschäft kann die REWE Group ihre Wachstumsstrategie in Rumänien optimal forcieren.“ In den ersten neun Monaten des Jahres 2015 erhöhte sich der Umsatz von PENNY in Rumänien um rund 14 Prozent.