Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

Leitlinie für nachhaltigere Textilien und Informationen zu unserem Detox-Programm

Leitlinie für nachhaltigere Textilien

Die REWE Group hat im September 2018 ihre erste Leitlinie für nachhaltigere Textilien veröffentlicht. Darin verpflichten wir unsere Lieferanten dazu, Sozial- und Umweltstandards einzuhalten und auf die Verwendung bestimmter Materialien zum Schutz des Tierwohls zu verzichten. Die Anforderungen und Maßnahmen der Leitlinie umfassen Textilien wie Bekleidung, Heimtextilien und Schuhe der REWE Group Eigenmarken und gelten schon heute für REWE, PENNY und toom Baumarkt.

Das Detox-Programm der REWE Group

Mit unserem Detox-Programm machen wir uns für den Umweltschutz stark und setzen uns für die Verwendung unbedenklicher Chemikalien in der Textilproduktion ein.

Informationsmaterial Detox Programm

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen hat die REWE Group Umweltschutz als ein zentrales Thema definiert und 2014 ein eigenes Programm für die Verwendung unbedenklicher Chemikalien in der Textilproduktion gestartet. Außerdem haben wir uns im Dezember 2014 der Detox Kampagne von Greenpeace angeschlossen.

Durch die Umsetzung unseres Detox Programms möchten wir die Transparenz in der Textillieferkette sicherstellen, umweltschädliche Chemikalien in der Produktion von Textilien vermeiden und damit die Reduktion von Wasserverunreinigungen durch diese Chemikalien sicherstellen.

Im Rahmen des Programms haben wir eine Reihe von Informationsmaterialien entwickelt und berichten zu unseren Aktivitäten im Nachhaltigkeitsbericht.

Durch Informationsveranstaltungen und Schulungen unterstützen wir unsere Lieferanten und Produktionsstätten dabei giftige Chemikalien frühzeitig zu identifizieren und umweltfreundliche Alternativen einzusetzen. Regelmäßige Wasser- und Produkttests stellen sicher, dass die implementierten Maßnahmen erfolgreich sind.

Hier finden Sie das Detox Commitment der REWE Group.

Weitere Informationen finden Sie in der Informationsbroschüre.

Eine Übersicht über unsere Aktivitäten und Projekte im Rahmen des Detox Programms finden Sie in unseren aktuellen Fortschrittsberichten:

Fortschrittsbericht 2015

Fortschrittsbericht 2016

Fortschrittsbericht 2017

Fortschrittsbericht 2018

Fortschrittsbericht 2019
 

Informations­material für Lieferanten und Fabriken

Wichtige Partner auf dem Weg zu einer sicheren Textilproduktion sind vor allem unsere Lieferanten und deren Nassprozess-Fabriken. Dazu haben wir eine Reihe von Informationsmaterialien entwickelt um sie dabei zu unterstützen die Anforderungen zu verstehen und umzusetzen. Da es sich hierbei um zum Teil recht technische Hintergrunddokumente handelt, sind diese nur auf Englisch verfügbar.
Supplier Tool Kit Um unseren Lieferanten das Detox Programm zu erklären, haben wir ein Handbuch für unsere Lieferanten entwickelt. Das Detox Supplier Tool Kit enthält eine generelle Einführung zu unserem Detox-Programm, es beschreibt den Prozess zur Detox Compliance für Lieferanten und erläutert ihnen alle damit verbundenen Anforderungen. Abwasser und Schlamm Tests Als Teil unseres Monitoringsystems führen wir regelmäßige Abwasser- und Schlammtests durch. Die Ergebnisse aus den Abwasser- und Schlammtests sind eine wichtige Grundlage für die Chemikalien-Substitution. Information wie die Tests durchgeführt werden finden Sie in unserer Broschüre: Detox Program Waste Water and Sludge Testing Fallstudien zur Substitution von bedenklichen Chemikalien Die REWE Group hat Pilotprojekte mit verschiedenen Lieferanten und ihren Nassprozess-Fabriken gestartet. Mit den Pilotprojekten wollen wir Möglichkeiten finden, unerwünschte Chemikalien aus der Textillieferkette zu eliminieren. Die Fallstudien finden Sie hier: Case Study: Pilot project with a garment manufacturer in Bangladesh
Case Study: PFC substitution with a washing mill in Bangladesh

Case Study: STeP certification by OEKO-TEX
Case Study: Optimizing bleaching processes to achieve higher efficiency and Detox conformity
Case Study: Improving chemical management to ensure Detox compliance in a Chinese dyeing mill Chemikalien Informationsblätter Um unseren Partnern entlang der Wertschöpfungskette mehr Einblicke und Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Chemikalien zu geben, haben wir Informationsblätter für jede Chemikaliengruppe entwickelt. Die Informationsblätter stellen mögliche Risiken und Auswirkungen der Chemikalien auf die Umwelt dar und geben Auskunft über die Identifizierung Detox-konformer und sicherer Substanzen. Factsheet Hazardous Substances
Factsheet APEO
Factsheet PFC
Factsheet Flame Retardants
Factsheet Chlorophenols
Factsheet SCCPs
Factsheet Heavy Metals and Metalloids
Factsheet Phthalates
Factsheet Organotin Compounds
Factsheet Amines
Factsheet Chlorinated Solvents and VOC
Factsheet Chlorobenzenes   Discharge Data Reports Unsere Discharge Data Reports sollen Transparenz über unseren Status quo schaffen, aufzeigen, welche gefährlichen Chemikalien vermehrt in der Produktion unserer Produkte aufgefunden wurden und unseren Fortschritt bei der Eliminierung dokumentieren. Discharge Data Report 2016
Discharge Data Report 2015 Manufacturing Restricted Substance List (MRSL) In Übereinstimmung mit unserer Detox Verpflichtung arbeiten wir kontinuierlich an dem Update unserer MRSL. Die Methode zum MRSL Update können Sie hier nachlesen. Unsere aktuelle MRSL finden Sie hier.

Closed Loop

Die REWE Group setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen sowie einen nachhaltigen Konsum ein. Dies bedeutet zunehmend den gesamten Lebenszyklus von Textilien zu berücksichtigen und geschlossene Materialkreisläufe (Closed Loop) zu fördern. Dafür haben wir unseren Closed Loop Ansatz beschrieben.

Transparenz

Für uns ist es wichtig, dass unsere Kunden wissen, wo unsere Produkte herkommen. Daher haben wir uns entschlossen eine Liste der Produktionsstätten zu veröffentlichen. Die Liste, die Sie hier finden, umfasst die Hauptproduktionsstätten, in denen Bekleidung, Heimtextilien und Schuhe der REWE Group Eigenmarken gefertigt werden. Sie wird regelmäßig aktualisiert.