Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

Verhaltenskodex zum Schutz von Kindern in Urlaubsländern


Der international etablierte „Tourism Child Protection Code“ wurde vom Deutschen Reiseverband (DRV) für alle seine Mitglieder unterzeichnet und wird von DER Touristik aktiv umgesetzt.

Der Child Protection Code ist der Verhaltenskodex gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern in Urlaubsländern. Die DER Touristik hat ein Seminar- und Schulungsprogramm für ihre Hotelketten Club Calimera, Primasol und lti hotels zum Thema Kinderschutz entwickelt. Diese Schulungen werden von einem spezialisierten Team und in allen Hotels durchgeführt mit dem Ziel, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sensibilisieren.

Die ganztägigen Seminare nach dem Prinzip „Train the Trainer“ richten sich an alle Mitarbeiter des Managements, die anschließend die Aufgabe haben, ihr Personal zu schulen. Zusätzlich erhält jeder Mitarbeiter Informationsmaterial in der jeweiligen Muttersprache inklusive einer Anleitung für richtiges Verhalten in prekären Situationen. Alle Hotelmitarbeiter verpflichten sich, die Unternehmenspolitik zu befolgen, denn eine klare Unternehmenspolitik ist von entscheidender Bedeutung.

„Nicht wegsehen, sondern Zivilcourage zeigen“

So heißt das Motto für den weltweiten Schutz von Kindern. Dieses Faltblatt herausgegeben von ECPAT Deutschland e.V., dem DRV und der polizeilichen Kriminalprävention der Länder informiert über Kindesmissbrauch und seine Folgen.

Umsetzung des weltweiten Kinderschutzkodex bei FCm Travel Solutions

Als erstes Unternehmen aus dem Business Travel Segment in Deutschland hat FCm Travel Solutions 2011 den weltweit geltenden Kinderschutzkodex „Child Protection Code“ unterzeichnet. Damit verpflichtet sich der Anbieter von Geschäftsreisen, mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern zum Thema Kinderschutz und Kindesmissbrauch in den Dialog zu treten. FCm Travel Solutions setzt auf Aufklärung und Prävention: Das Thema Kindesmissbrauch wird auf Kundenabenden und Diskussionsrunden angesprochen und ist fester Bestandteil von Mitarbeiterschulungen. Darüber hinaus ist FCm Travel Solutions in Arbeitskreisen „Nachhaltigkeit und Kinderschutz“ des Deutschen Reiseverbandes (DRV) und des Verbands Deutsches Reisemanagement (VDR) aktiv.