Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Service-Hotline: +49 221 149 0 Kontakt English
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

ArbeitsKreis­NeueMedien (AKNM)


Als Kooperationspartner des ArbeitsKreisNeueMedien (AKNM) setzt sich die REWE Group für gesunde Ernährung von Vorschulkindern ein.

Ziel des Arbeitskreises ist es, Kinder in Kindertageseinrichtungen und Schulen zu motivieren und praktisch darin zu unterstützen, spielerisch etwas über gesunde Ernährung zu lernen und die Neuen Medien in der täglichen Bildungsarbeit zeit- und kindgemäß zu nutzen.
 
Mit den Workshops des AKNM für Vorschulkinder wird das Thema "Gesunde Ernährung" ganz neu aufgetischt – mit Laptop, Beamer und Pointer. „Es ist wichtig, dass Kinder frühzeitig den verantwortungsvollen, für sie förderlichen Umgang mit den Neuen Medien erfahren“, ist Mechthild Brachmann, Gründerin des AKNM, überzeugt. „Die Kinder erhalten die Möglichkeit, ein anspruchsvolles, für sie wichtiges Thema über das gemeinsame Lernen mit Medien zu erspielen und zu verstehen, mit viel Spannung und Begeisterung’’. Zusätzlich zu der Förderung erhalten die Kindertageseinrichtungen eine große Auswahl an frischem Obst und Gemüse. Dieses wird zum Workshoptag entweder von dem nächstgelegenen REWE-Markt geliefert oder von den Kindern selbst mit Bollerwagen oder Bus dort abgeholt.

Die Gymnasiallehrerin und ihr Team gehen in Kindertageseinrichtungen, um Fünf- bis Sechsjährige in themenbasierten Kompakt- und Intensivworkshops spielerisch an den Umgang mit Computer, Maus und Pointer heranzuführen. Im Gesundheitsworkshop entführen 'Bobby Banane' und 'Anne Ananas' die Jungen und Mädchen ins Reich der Vitamine, etwa in die Salatfabrik, wo sie interaktiv alles Wichtige rund um Obst und Gemüse erfahren.
Ausbau der Kooperation zwischen AKNM und REWE

Kooperationspartner des AKNM sind die REWE Dortmund sowie die REWE-Regionen West, Ost, Südwest und Nord. Erster AKNM-Bildungspate wurde die Region West bereits im Jahr 2000. In 2009 bewirkte sie die bundesweite Ausdehnung der REWE-AKNM-Kooperation. Die Ausweitung des Projektes auf die REWE-Region Südwest ist im Oktober 2009 erfolgt, in der Region Mitte begann sie in 2011. In der Region Ost kooperieren REWE und der AKNM seit Oktober 2010 mit Befürwortung des Berliner Senates nach einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung. Im Januar 2012 fand dann die Auftaktveranstaltung für die Region Nord im Hamburger Senat statt.

Workshops, die gut ankommen

Die Bildungskooperation von AKNM und der REWE Group als Beitrag für eine gesunde Lebensführung und förderliche Mediennutzung von Kindern wird von Bundes- und Landesministerien bzw. von den Senaten ebenso befürwortet wie von den verschiedenen Kitaträgern. Ein wesentlicher Grund dafür ist die bedingungslose Zusammenarbeit zu Gunsten von Kindern über Zeit, die Nachhaltigkeit des sozialen Engagements der REWE.