Sie verwenden einen älteren Browser. Bitte beachten Sie, dass diese Webseite unter Umständen nicht korrekt dargestellt wird.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

Ressourcen schonen mit Recycling-Papier


Schrittweise erfolgreich umgestellt: Die REWE Group hat das in der Vergangenheit benutzte Frischfaserpapier komplett durch umweltfreundliches Recyclingpapier ersetzt.

Das neue Papier wird für alle nationalen Holdingbereiche und Strategischen Geschäftseinheiten (SGE) verwendet. Die Umstellung hat drei entscheidende Vorteile: Sie schont die Umwelt, senkt die Kosten und hat technische Vorteile. Das neue Kopier- und Büropapier besteht aus 100 % Altpapier, ist für Kopierer, Laser- und Inkjetdrucker geeignet und alterungsbeständig. Bei der Herstellung ist es dem Frischfaserpapier in der Umweltbilanz und den Kosten überlegen. Denn dabei werden Holz, Wasser und Energie eingespart.

Recyclingpapier vs. Frischfaserpapier

2008 wurde bei der REWE Group soviel Frischfaserpapier verwendet, dass hierfür 1.500 Bäume gefällt werden mussten. Das Recyclingpapier besteht dagegen aus 100 Prozent Altpapier und schützt somit die Wälder. Bei der Herstellung werden zudem über zehn Gigawattstunden Energie eingespart, das entspricht der Heizenergie von 711 Einfamilienhäusern. Gleichbedeutend damit wird weniger CO2 ausgestoßen.

Auch mit seinen technischen Eigenschaften liegt das Umweltpapier im Vorteil, es erfüllt die DIN EN 12281. Damit ist gewährleistet, dass das Papier für alle Laser- und Inkjetdrucker sowie Kopierer und Faxgeräte genutzt werden kann.

Frisch bedruckt: Recycling-Papier als Werbeträger

Bereits jetzt wird Recyclingpapier in vielen unserer Kommunikationsbereiche eingesetzt: REWE, PENNY und  toom Baumarkt verteilen Handzettel, die aus Altpapier hergestellt werden. Die Kataloge der REWE Pauschaltouristik sind nach den Richtlinien der Forest Stewardship Council (FSC®) zertifiziert.

Im Jahr 2010 hat die REWE Group für ihr Engagement den Deutschen Nachhaltigkeitspreis als "Deutschlands recyclingpapierfreundlichstes Unternehmen" gewonnnen.