Sie verwenden einen älteren Browser. Bitte beachten Sie, dass diese Webseite unter Umständen nicht korrekt dargestellt wird.
Service-Hotline: +49 221 149 0 Kontakt
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

ELSKA (Elektronischer Schadbild Katalog) - Beurteilungstool für Obst und Gemüse

ELSKA ist ein Programm, welches als Entscheidungshilfe und Lexikon zur Beurteilung von Obst und Gemüse dient. In Bild und Wort werden Erläuterungen zu den entsprechenden Vermarktungsnormen gegeben. Diese beinhalten auch Informationen zur Bewertung von Mängeln sowie Hinweise zur Kennzeichnung. ELSKA behandelt neben den EU-Vermarktungsnormen für Obst und Gemüse, ergänzend auch ausgewählte UNECE-Normen (United Nations Economic Commission for Europe).

ELSKA startet zunächst mit zehn Kategorien, die unter die EU-Vermarktungsnormen fallen: Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Kiwis, Paprika, Pfirsiche/Nektarinen, Salate, Tafeltrauben, Tomaten und Zitrusfrüchte.

Erstellt wurde diese Datenbank vom Arbeitskreis der amtlichen Qualitätskontrolle bei frischem Obst und Gemüse.

Die ursprünglich in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Agrartechnik entwickelte Offline-Version ist jetzt durch die von der BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) entwickelte Online-Version ersetzt worden und steht jedermann kostenlos im Internet zur Verfügung  (https://elska.ble.de/).

Von Interesse ist diese Datenbank insbesondere, da die für die Lebensmittelüberwachung zuständigen Behörden der Länder diese als Grundlage zur Bewertung der Handelsklassen sowie von Abweichungen und Fehlern bei Obst und Gemüse nutzen.

Auch Beurteilungen und Bewertungen von Obst und Gemüse durch Dritte werden sich an diesem Informationstool ausrichten.